Donnerstag, 30. Dezember 2010

Nur mal kurz...

ein kleines Lebenszeichen von mir. In der letzten Zeit habe ich es zum posten nicht so wirklich geschafft, was jedoch mehr daran liegt, dass ich es mittags immer wieder verpaßt habe ein paar ordentliche Fotos zu machen. Dafür habe ich die Zeit zwischen den Jahren endlich mal genutzt

a) um meinen Nähkeller aufzuräumen und durchzufegen (der hatte es sowas von nötig...)
b) um mir eine Wintertasche aus Fell zu nähen (grins)
c) um den in meinen Gedanken schon immer kreisenden Herzchenquilt zu nähen

siehe da!



ICh hoffe, man kann die Herzen erkennen. Damit diese noch einmal richtig gut rauskommen, habe ich einzelne Herzen in verschiedenen Garnfarben als Herz gequiltet.



Für die Rückseite habe ich mal wieder kuscheligen Flanell benutzt, für mich gibts nichts besseres für eine Kuscheldecke. Und dies konnte ich mir denn auch nicht verkneifen,



weil er für mich einfach herzallerliebst ist. Der Quilt hat die Maße 1,25 x 1,45 m und ist hervorragend als Kinderdecke für kleine Prinzessinnen geeignet.

So, in den nächsten Tagen wird es in meinem dawanda shop eine Aktion geben. Einige meiner Wintertaschen sind fürs lagern einfach viel zu schade und die möchte ich gerne noch verkaufen. Dafür lasse ich mir noch etwas besonderes einfallen.

So long, ich wünsche Euch einen guten Rutsch, bis zum nächsten Jahr,

Eure Rike

Freitag, 24. Dezember 2010

Bald ist es soweit...

Ja, ja die Kinder können es schon kaum erwarten, Mutter ist froh doch noch alles geschafft zu haben und Vater fängt in letzter Minute noch an alte Lichterketten zum Leuchten zu bringen.

Nein, Spaß bei Seite, hier ist schon Ruhe eingekehrt und wir freuen uns auf den Gottesdienst nachher (ich jedenfalls) In der letzten Zeit habe ich mich täglich an kleinen Geschenken gefreut und u.a. war dieser wunderschöne Schlüsselanhänger dabei:



Außerdem wartet dieses Geschenk noch darauf, vom Weihnachtsmann abgeholt zu werden, ich hoffe der schafft es heute noch durch den tiefen Schnee. ISt ja auch kein Zuckerschlecken für so einen Weihnachtsmann, wenn es seit 3 Tagen unaufhörlich vom Himmel rieselt.



So, jetzt wünsche ich Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Laßt es Euch gutgehen, wir lesen uns bestimmt bald wieder,

so long Eure Rike

PS Was mich im Moment noch so richtig ärgert, ich habe keine passende Tasche zu Weihnachten, alle Felltaschen sind verkauft. Mist. Komisch Männer haben dafür einfach kein Verständnis.

Montag, 20. Dezember 2010

Geeeschaffft!

So, also wirklich geschafft, so fühlt frau sich nun mal nach 3 Tagen Marktgeschehen unter Tage. Es war sehr schön dieser Trubel und die vielen Menschen, viele nette Gespräche (auch mit Bloggern: Gabi und Steffi), die paar Unschönen wollen wir mal unter den Tisch fallen lassen, netttgemeinte Komplimente, jede Menge Glühwein (hebt die Stimmung und löst die Zunge für Verkaufsgespräche), viele Verkäufe (Gott sei Dank) und jede Menge Spaß am Stand zwischen Yvonne und mir.

Insgesamt zufriedenstellend, wenn ich auch der Meinung bin, wir müssen noch ein wenig am Konzept arbeiten, sollte es uns im nächsten Jahr wieder bei dieser Veranstaltung geben.

Aber, jetzt kann auch für mich endlich Weihnachten kommen. Heute war ich schon fett shoppen, wofür in den letzten Wochen einfach ein bißchen wenig Zeit war. Und ich freu mich riesig auf ein Treffen mit meinen Mädels am Mittwoch, da wollen wir uns mit Glühwein und Punsch mal so richtig auf Weihnachten eingrooven. Juhu!

Euch Mädels da draußen, laßt es Euch gutgehen, alles mal ein bißchen langsamer,

so long,

Eure Rike

PS: Fotos hab ich leider keine für Euch, einfach verpennt.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Noch mal auf die Schnelle...

wollte ich Euch ein paar Bilder meiner letzten Werke zeigen, die dann ab morgen "unter Tage" wandern.
Passend zum Schneetief sind dann meine Bilder auch ein wenig unscharf, aber was solls.
Hier mein Liebling die Vögelchentasche im vintage Fellstoff. Oh die ist so fein. Auf einer Seite kuschelig und die Rückseite mit Rosen.



Hier mein Lieblingshirsch von tausendschön, abgesetzt mit brauner Rüsche von Frau tulpe. Etwas alpenländisch das ganze.


Und die Rückseite:



Und natürlich noch eine Matruschkatasche, diesmal mit Matruschkastoff kombiniert mit Leinen und selbstgehäkelter Borte.



Die Rückseite schaut dann so aus.



So, einen feinen Tag noch, laßt Euch nicht einschneien. Bis bald, Eure Rike

Dienstag, 14. Dezember 2010

Endspurt

Hallöchen,
war mal kurz im Schnee versunken, aber es gibt mich noch!

Ach, könnte der Tag doch noch viel mehr Stunden haben, in denen ich was schaffen kann. Aber irgendwann ist dann auch mal Schluss.Hier ist eine meiner letzten Taschen, im Weekender Stil aus lila olly-Cord. Ansonsten eher schlicht, weil der Stoff einfach schon toll wirkt. Den Schnitt habe ich mir selbst ausgetüftelt.



Ich habe Armstulpen genäht und jede Menge Handytaschen und Schlüsselanhänger und schöne Walkmützen, die richtig kuschelig warm sind. Hier mal eine Kombi in rosa.



Gestern haben wir schon unseren STand aufgebaut, mit Dach, Beleuchtung und Deko. Und am Freitag gehts denn endlich richtig los, beim Weihnachtsmarkt unter Tage.
ICh würd mich freuen, wenn ich vielleicht den einen oder anderen blogger an unserem STand treffen würde. Das ganze hat schon eine tolle Atmosphäre. Am Grubeneingang hängen riesig lange Eiszapfen. Dann betritt man den Stollen und wird durch warmen Kerzenschimmer empfangen. ÜBerall sind Gläser mit Kerzen aufgestellt und ganz viele Weihnachtsbäume. Dann schnupptert man schon die ersten Gebäckdüfte und es ist heimelig warm, bei immerhin 10 grad, wärmer als draussen.

Das Besucherbergwerk hat mehrere Musikalische Gäste für die Bühne engagiert. Von Chören über Musical und Weihnachtlichen Rock ist alles dabei. Eine besondere Attraktion ist die musikalisch unterlegte Lasershow. Eigentlich paßt Laser ja nicht so zu Weihnachten, aber hier werden die örtlichen Begebenheiten besonders berücksichtigt und es wird überwiegend klassische Musik eingespielt. Ein Gänsehauterlebnis.
So, jetzt aber Werbeblockende. ICh freu mich schon , Yvonne und ich, wir sind da, und Ihr vielleicht auch??

Bis bald, Eure Rike

Samstag, 4. Dezember 2010

Kuscheln, kuscheln, kuscheln

Bei dem Wetter hilft nur eins: genau- kuscheln.

So habe ich denn nun endlich auch meinen ersten "loop" genäht und ich habs wirklich gut gemeint. Von Steffi habe ich diesen wunderschönen hilco Eulenzottelstoff bekommen und bei mir habe ich dann noch einen Rest Microfaserplüsch in braun gefunden. Beides zusammengefügt, ok ich gebs zu, leider einmal zu wenig gewendet und da mußte ich dann doch einmal trennen. Aber keine Panik, so sieht er also aus, und der ist so fett kuschelig, der hält auch Temperaturen im zweistelligen Nullbereich aus, hoffe ich!



Dann habe ich gestern noch eine Weihnachtstischdecke genäht und 4 bestellte Nikolausstiefel. Aber dazu morgen mehr.

Machts Euch nett, Eure Rike

Donnerstag, 2. Dezember 2010

1,2,3

...24 und dann steht das Christkind vor der Tür.

Hallöchen, endlich möchte ich Euch doch auch noch einmal von meinen Adventskalendern berichten. Ja, Ihr habt recht gelesen, es ist nicht nur einer. ICh liebe ja Adventskalender und hatte, um mich auf der sicheren Seite zu wiegen, schon mal einen bei dawanda bestellt. Dann kam aber mein Geburtstag und ich bekam einen von Phi LU den seht Ihr hier. Eine selbstgenähter SToffbeutel und ganz viele kleine selbstbebastelte Kästchen und da ich schon die ersten geöffnet habe, weiss ich also, es wird ein Taschenbaumler von Grittli. Freu, freu.




Adventskalender 2 kam dann auch noch glatt von einer ganz lieben und guten Freundin, von der ich schon einmal einen bekommen hatte, und mal ganz leise angedeutet hatte, dass ich mich riesig drüber gefreut hatte.

Seht selbst:



Die Beleuchtung ist inklusive, war im ersten Päckchen. Insgesamt sehr stilvoll in lila eine meiner Lieblingsfarben. Bin schon gespannt wie Flitzebogen!

So, eine feine Restwoche noch, mich hats leider mit Erkältung erwischt, aber wir freuen uns ja auf Samstag, das gibt ein rauschendes Fest....wo? Na. bei Frau Au!!

So long, Eure Rike

Sonntag, 28. November 2010

Einmal um die Erde und wieder zurück...

Mit dem ICE gings gestern ganz fix aus der norddeutschen Tiefebene Richtung Norden und je weiter wir fuhren um so winterlicher und kälter wurde es. In Hamburg lag Schnee, und strahlend blauer Himmel, ein Winterwunderland ähhh Stadt. Ein wunderschöner Tag. Morgens haben wir uns erstmal ein bißchen bei Frau Tulpe und der Glücksmarie rumgetrieben. Natürlich nicht, um nicht jede Menge Kleinigkeiten und Stöffchen in unsere Taschen und Tüten zu stecken. Acchh Glücksmarie war so schön, kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen. Nina hat wirklich einen wunderbaren Stoffgeschmack, viele meiner Lieblingsdesigner waren vertreten und diese wunderbaren kuscheligen Nickistoffe haben es mir angetan.

Nachmittags hat es uns in die Innenstadt gezogen und es war sowas von absolut voll, überfüllt und anstrengend. Einige Läden haben wir gleich ausgelassen, weil schon Schlangen vor den Läden standen. Anprobieren war auch nicht so der Hit, weil Frau dann erstmal die 25 Tüten ablegen und sich noch jeder Menge Kleidungsstücke zu entledigen hatte. Puuh. ABer in Hamburg schießen sie den Nikolaus samt Rentierschlitten gen Mond, ich habs selbst gesehen. Sowas gibts bei uns natürlich nicht.

Es war richtig klasse, aber waren wir froh, dann um 18.00 Uhr wieder im Zug zu sitzen Richtung Heimat.

Dann hatte ich in der letzten Zeit zum ersten Mal (und hoffentlich nicht zum letzten Mal) mit der lieben Britta von Piratenbraut getauscht. Und dies hatte ich mir gewünscht. Ach, die sind herzallerliebst. Freu mich schon drauf die an meiner Kette spazieren zu führen. Lieben, herzlichen Dank Britta!



Einen schönen ersten Advent noch, Eure Rike

Mittwoch, 24. November 2010

Hier wirds hirschig...

Hallöchen Ihr Lieben,

mal kurz auf die Schnelle zeige ich Euch hier mal ein schönes "Hirschmenü". Ich weiss auch nicht, was ich an den Hirschen so finde, aber irgendwie ist das für mich die klassische Winterstickdatei. Paßt auch toll zu den Fell- und Walkstoffen, die ich im Moment verarbeite.



Hier noch einmal "Schau ins Land", wunder- wunderschön, aber ewig zu sticken.




ICh hoffe, ich langweile Euch nicht. Bis bald mal wieder. Jetzt freue ich mich erstmal auf Samstag, denn da werde ich mit meiner Freundin einen kleinen Shoppingausflug nach Hamburg machen. Einen Tag Hamburg, bei Glücksmarie, Frau Tulpe, den Wohngeschwistern, lush und und .... was uns noch alles so dazwischen kommt. Freu,freu!

So long, Eure Rike.

Sonntag, 21. November 2010

Der Jahrhundertwinter

Mädels, ich hoffe Ihr seid vorbereitet, denn der Jahrhundertwinter kommt!

Also, im letzten Jahr hatten wir keinen Schneeschieber. Bei den ersten Flöckchen durften wir netterweise den unserer Nachbarn ausleihen. Als diese sich mehrten (die Flöckchen) und auch die Nachbarn unterhalb (Mietshaus) auch keinen Schneeschieber hatten, hatte eben dieser (der Schneeschieber) wahrlich viel zu tun. Aber, Schneeschieber waren ausverkauft. Glück hatte ich, als ich Ende Januar im Disconter unter den strafenden Blicken des Verkäufers an der Kasse noch eine Palette Speisesalz abhaken konnte.

Leider war ich auch etwas leichtfertig, was die Winterausrüstung von meinen Kindern anging. Sohnemann 1 hatte nur ein Paar voll wintertaugliche Handschuhe und auch nur ein Paar Winterschuhe. Aber das sollte in diesem Jahr alles besser werden.

Es fing an, als ich letztens um 8.50 Uhr im Discouter Al** vor dem Regal mit den angekündigten Schneehosen stand, und leider nur noch am darüberhängenden Preisschild erkennen konnte, dass sich hier eben solche befindet haben sollen. Nun gut, es gibt ja auch anderswo welche zu kaufen. Ich also, Sohnemann 1 im schlepptau (wieso man denn bei son`em Wetter Schneehosen kaufen solle?) in Geschäft 1 (keine mehr da), Geschäft 2 (keine passende Größe) bis in Geschäft 3, in dem wieder nur 3 vereinzelte Schneehosen auf dem Ständer hingen, aber natürlich nicht in passender Größe. Mutter jetzt schon leicht angesäuert spricht eine Verkäuferin an, wo denn die Schneehosen in Größe xy hängen? Leichtes Achselzucken "Das ist alles was wir noch haben."
Muttern, jetzt Pulsschlag schon auf 140, "Hören se mal, dass kann doch nicht Ihr Ernst sein, wir haben Mitte Oktober und sie wollen mir erzählen, dass sie keine Schneehosen mehr haben????"
Verkäuferin, etwas pikiert "Da hätten Sie aber schon mal eher kommen müssen."
Ja bitte, Entschuldigung, dass ich jetzt erst komme!

ICh also Sohnemann 1 genötigt die übernächste Größe doch nur mal anzuprobieren. "Mama, sitzt super!" Naaajjjaaa! ABer was solls, mit umkrempeln, Bund abnähen und kürzen der Hosenträger solls wohl gehen. Ein kurzer Gedanke schleicht sich ein: "sollen wir die 2 anderen Hosen vorsichtshalber auch noch mitnehmen??"
Neiin, nur keine Panik aufkommen lassen! Für Sohnemann 2 habe ich Gott seis gedankt noch die abgelegten Hosen vom Großen.

Übrigens heute morgen, spricht mich eine Bekannte an: "Sag mal, weißt Du eigentlich, wo man noch Schneehosen bekommt?" Ein innerlich tiefes Grinsen breitet sich in mir aus, schnelle verkneife ich mir den Hinweis "Du bist aber spät dran" und frage nur unschuldig, "Wieso???" "Ja", erklärt ebende diese, "nirgendwo bekomme ich ne Schneehose, überall ausverkauft. Ich stehe jetzt auf der Warteliste beim großen Onlinekaufhaus..." ICh tröste Sie und sage: "Wer weiss, ob es diesen Winter überhaupt schneit!"

Mädels, was lernen wir daraus? Immer schön rechtzeitig vorsorgen. Also im September die Schneehosen, im Februar die Bikinis und die Lebkuchen besser schon im August.

In diesem Sinne, ich wünsche Euch eine feine Woche, Eure Rike

PS Tipps, wo es noch Schneehosen zu kaufen gibt, werden dankend angenommen!

Samstag, 20. November 2010

Kleiner Nachschlag

Hallo Ihr Lieben,

erstmal ganz herzlichen Dank für die vielen Glückwünsche zu meinem 40. Und ja, Ihr habt recht ich muss mein Profil noch ändern.

So jetzt wieder was kreatives. In letzter Zeit war ich fleissig und habe ganz viel in meinem Keller gewerkelt. Viiielle Taschen sind dabei herausgekommen. U.a. diese hier, die ich mal wieder am liebsten selbst behalten würde, aber ich habe ja schon eine Matruschkatasche.... Die Tasche habe ich mir selbst ausgetüftelt und sie ist durch den Brombeerstoff auch sehr stabil.



Bei vielen bloggern ist jetzt schon viel von Vorbereitungen für einen Markt zu lesen. So geht es mir auch, wie in der Sidebar zu lesen werde ich am 4 Adventswochenende mit Yvonne beim Weihnachtsmarkt unter Tage mitmachen. Wir war im letzten Jahr auch schon dabei und es war einfach klasse.

Der Weihnachtsmarkt findet tatsächlich in einem Stollen unter der Erde statt. Das hat einmal den Vorteil, dass es natürlich immer dunkel ist und so die vielen, vielen Kerzen und Lichter viel besser zur Geltung kommen. Außerdem kann es nicht regnen und hat immer eine konstante Temperatur meißten wärmer als draußen. Der MArkt ist fast ausschließlich mit nicht kommerziellen STänden besetzt, viel intensiver sind die Gerüche von frisch gebackenen Waffeln, Punsch und gebrannten Mandeln. Also eine ganz heimelige Stimmung und es gibt auch ein umfangreiches Rahmenprogramm. ICh würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen von Euch treffen würde. Also was meint Ihr für 3 Tage, wieviele Taschen brauche ich wohl????

Morgen zeige ich Euch noch ein paar Modelle und es wird auf meiner homepage ein update geben, damit die vielen Herbsttaschen sich auch mal zeigen dürfen.

Einen feinen Samstagabend, bis morgen, Eure Rike

Donnerstag, 18. November 2010

1,2,3 und schwubs ist es schon vorbei

Hallöchen,

jetzt will ich doch endlich mal meinen verwaisten blog etwas wiederbeleben und Euch von meinem letzten Wochenende erzählen. Tja, was Frauen, eigentlich nicht nur Frauen, mitten im LEben trifft, war in meinem Fall der 40. Geburtstag. Es ist, wie es ist. 40!

Aber damit nicht die totale Trauer ausbricht hatte ich beschlossen, das Ganze im lieben Freundeskreis mit ein bißchen Alkohol runterzuspülen. Aber, was sage ich, Party war angesagt mit richtig toller "Mucke" bis in den frühen Morgen. Einigen meiner Gäste hat es so gut gefallen, die wollten gar nicht wieder nach Hause....

Also, frau wird zu diesem Tag doch etwas eindringlicher mit guten Gesundheitswünschen bedacht und es sammeln sich so straffende, und faltenglättende, cellulitisvorbeugende Kosmetika in den Geschenken. Mein Mann hatte so treffend vorgeschlagen, mich doch schon mal zu einem Rollatorführerschein anzumelden, schließlich sei ich ein Kind der 70er. Danke, danke.

Aber im Ernst, es gab so viele, so schöne liebevolle und auch selbstgemachte Geschenke, u.a. auch 2 Adventskalender, freu, freu, ich liiebbe Adventskalender!Riesig gefreut hat mich auch eine Abbaperformance zu "Dancing Queen" getanzt von meiner Bowlingtruppe. Superklasse.

Hier möchte ich Euch jetzt mal ein Bild von mir und Yvonne (phiLu) zeigen. Schaut es Euch schnell an, vielleicht lösche ich es bald wieder. Denn eigentlich kommt es mir sehr entgegen, dass hier keine Fotos von mir zu sehen sind und somit die Kreativität voll im Vordergrund steht. Frau Yvonne schmeckte die Bowle ja sehr hervorragend, oder?



Außerdem gab es an dem Abend auch noch ein Kreativprojekt für meine Gäste. (ist ganz links im Bild zu sehen) Jeder durfte sich seinen eigenen Stoffschnipsel zurechtschneiden und auf mein vorbereitetes Stoffbild heften. Das ganze werde ich später dann noch einmal schön quilten und feststeppen und habe so eine individuelle Erinnerung an diesen Tag.

Sodele, ab morgen zeig ich Euch wieder was Selbstgemachtes, bis dahin,

Eure Rike

Dienstag, 9. November 2010

schon lange, lange....

.... ist es her, dass ich diese Tasche genäht habe. Aber sie ist auf meiner homepage zu finden und wird immer mal wieder gerne angefragt, aber leider, leider habe ich diese Stöffchen nicht mehr...



Das ist jetzt eigentlich nur so ein kleiner Aufhänger, weil ich keine neuen Fotos zu zeigen habe und so ein post ohne Foto ist einfach oberhammer langweilig, oder? Nur dass Ihr nicht glaubt hier wird nichts gefädelt, aber bei diesem trüben Wetter keine Chance für gute Fotos. Außerdem, und daran hängt mein Herz im Moment, bin ich kräftig am Vorbereiten für einen ganz besonderen Tag, der Frauen oftmals so ganz mitten im Leben trifft.... Es ist nicht einfach damit umzugehen, aber damit es nicht so unangenehm wird, habe ich mir vorsichtshalber ein paar Freunde eingeladen....

Hach, dazu gibts dann Montag eine Auflösung und mit Fotos, versprochen.

Habts nett, kuschelt Euch warm, alles Liebe Eure Rike

Montag, 1. November 2010

Kreative Herbstimpressions

Hallo Ihr Lieben,

hier also, wie versprochen, ein paar Dinge, die ich in der letzten Zeit für mich entdeckt habe und die ich mir immer wieder anschauen könnte.... Aber jetzt dürft ihr erstmal schauen.

Mein Favorit ist ein ganz toller Herbstquilt hier zu finden, genäht aus den genialen SToffen von Anna Maria Horners neuer Collection "innocent crush". Überhaupt finde ich es immer unheimlich interessant, wenn in einem Quilt auch Rundungen zu sehen sind. Ich hab mich an die Rundungen leider noch nicht herangetraut. (http://chasingcottons.blogspot.com/)

Noch eine neue Collection von wunderbaren Herbststoffen gibt es von Etsuko Furuya "Echino Fall". Richtig tolle folkloristische Stoffe sind das, super schön, obwohl ich eigentlich nicht so ein japanischer Stoffan bin, aber hier könnte ich schwach werden.....

Dann mag ich noch riesig gerne diese Armbänder von Lechatvivi, Berlin. Wunderfeine Klunkersachen hat sie in Ihrem shop. Naja, mal schauen, wie lange ich noch darum herumschleiche......

So, vielleicht zeigt ihr mir auch einfach mal Eure Herbstfavoriten, natürlich nur, wenn ihr Lust habt.

Sonntag, 31. Oktober 2010

Auftrag 1

Ja, Mädels, die nächsten Tage werde ich Euch langweilen mit meinen Aufträgen, die alle so anstehen....Das kann dauern! Nein, im Ernst, die Liste ist schon bei 9 angekommen,und ich merke,dass ich abends vorm Einschlafen in Gedanken meine Aufträge abarbeiten möchte und das ist absolut nicht einschlaffördernd. Daher heute schon mal durchgestartet, und 2 geschafft und einen vorbereitet. U.a. habe ich heute diesen süßen Rucksack zum Kindergartenstart von Milena erschaffen.



Hoffentlich gefällt er der Mutter und auch Milena.
Ganz weicher Breitcord und hinten mit Aufhänger für das Häkchen im KiGa. Die Seiten sind etwas breiter damit die Öffnung schön groß ist. Aber seitlich noch 2 kleine Klettis,damit sie nicht so abstehen.




Insgesamt ist er mit Klett zu schließen, schön einfach, für so kleine Damen.

Morgen zeige ich Euch denn mal 2-3 kreative Herbstimpressionen aus dem www, die ich in den letzten Tagen so aufgespürt habe, vielleicht interessiert es Euch auch,

so long, bis morgen vielleicht, Eure Rike

Samstag, 30. Oktober 2010

Matruschka forever

Hallöchen,

alle die hier eifrig mitlesen, werden wissen, es ist ein offenes Geheimnis, deswegen schreibe ich es jetzt nochmal ganz direkt:

Ich liebe Matruschkas

Ich mag sie auf Kissen, als Charm, als Stempel, im Regal, auf Heften ....

Hier mal wieder eine auf der Tasche.



Auf einem süßen Amy Butler Stöffchen.Noch eine Häkelborte drum und fertig. (Nur der Anhänger fehlt noch)

Ich wünsche Euch ein feines Wochenende,

so long, Eure Rike

Freitag, 29. Oktober 2010

Tauschi, tauschi,...

Hallo Ihr Lieben,

die letzten Tage war es hier etwas still, weil ich heimlich, still und leise in meinem Kämmerlein alles nötige für mein nächstes Tauschgeschäft vorbereitet habe.

Ich tausche mit einer Person, die einen äußerst interessanten Beruf hat, sie ist nämlich Spieleversteherin. Und gewünscht war sowas hier:



Das sind nämlich Kalenderbuchhüllen. Ganze 9 Stück plus 2 für mich. Aber so in Serie zu arbeiten macht schon Sinn, gerade wenn man mal was auf Vorrat haben will.

Und was ich bekomme, wird noch nicht verraten, auf jeden Fall auch was für die Kinder...

Morgen wirds dann hier wieder etwas "taschiger" bis dahin,

so long Eure Rike

Montag, 25. Oktober 2010

Am Wochenende...

ging es hier eulig zu. Endlich habe ich mich mal an den schönen fm Eulen Cord gewagt. Vorher war ich erst noch unsicher, wie ich ihn kombinieren soll, aber türkis paßt auf jeden Fall.....finde ich.



Den Anfang machte erstmal ein Kissen für Leonard. Etwas gewagt, weil auch pink dabei war. Dafür aber auch ein Flugzeug und das glitzer Raketenband. Er mags leiden, frohbin.



Dann hab ich gleich noch ein "Mädchenkissen" und passende Eulentasche (incl. Eulentaschenbaumler) gefertigt. Die Stickdatei der Eule ist von mamalea.



Und weil es gerade so gut fluppte noch eine Krabbel-Kuscheldecke für die Kleinsten. Mein Lieblingsflanell von Della mußte dafür herhalten. Sie ist etwa 85 x 85cm groß und ist 3cm dick, da ich sie mit Vlies gefüttert habe und die Rückseite Microfaserplüsch ist. So richtig fett kuschelig und weich! Links unten noch die Eule und rechts werde ich noch den Namen des kleinen Würmchens einquilten.



So, machts Euch nett, bleibt geschmeidig, bis bald, Eure Rike.

In den nächsten Tagen zeige ich hier noch die Fotos der Probenäherinnen.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Hoffentlich langweile ich Euch nicht....

denn jetzt kommt leider noch einmal Mascha. Mascha hat sich schon für den Winter gerüstet und hat sich warm angezogen. Pelz und fester Mantelstoff haben es sich hier gemütlich gemacht mit diesem wunderbar braun buntem Stöffchen von moda.



Der Mantelstoff bildet das Seiten-Bodenteil, ist hier auf den Bildern leider nicht gut zu sehen. Dann natürlich noch eins meiner Lieblingsstickis drauf und ein Schatzi-Anhänger.



Mmmmhh muss noch mal überlegen, ob ich die hergeben werde... Aber die Stöffchen sind noch alle da, also könnte ich mir ja nochmal eine nähen, oder?

ICh wünsch Euch eine feine Woche, hier startet morgen wieder die Schule. Unser kleiner Mann hat morgen noch eine kleine Prüfung zu bestehen, hoffentlich hält er sich wacker. Dies nur mal so am Rande. Gerne lese ich immer mal wieder den blog 4 Hasen. Die "Hasenmutter" hat da einen ganz interessanten Beitrag geschrieben zu Kindern, die nicht ins "Raster" passen die zwar viele Stärken haben, bei denen aber nur auf das was sie nicht so gut können, geschaut wird. Und wenn dann vorschnell mit Begriffen wie Entwicklungsverzögerungen um sich geschmissen wird. Aber nun gut, ich hoffe das Beste. Morgen seht Ihr mal wieder was Aktuelles.

So long, Eure Rike

Freitag, 22. Oktober 2010

Mascha`s Tascherl 2

Hallöchen,

einen feinen Abend wünsche ich Euch. Habt Ihr es Euch schon gemütlich gemacht auf dem Sofa, vielleicht mit Tee und eine Kerze angezündet? Dann ist jetzt der richtige Augenblick mal meine Bildchen zum neuen Ebook, der Mascha, anzusehen.

Die erste hatte ich Euch ja gestern schon gezeigt. Das war eher das Frühjahr/Sommer Modell. Zum Herbst habe ich sie mal in gedeckten Farben genäht.



Hier die Rückseite.



Und hier sieht man die Seiten mit den Raffbändern und dem Quersteg für den Gurt.



Ich finde grau und rot ist eine tolle Farbkombination. Paßt super zu schwarzen Jacken. Mal schauen, so eine werde ich noch einmal nähen, denn diese ist schon verkauft.

Mascha ist groß genug für einen DinA4 Block, ist aber keinesweg kastig, sondern wird an den Seiten gerafft und sieht dann viel schnuckeliger aus. Ich mag es gern Taschen auch mal in der Hand zu tragen, als nur am Gurt zu tragen und daher kam mir die Idee. Außerdem ist sie wieder total vielseitig, durch die vielen Stoffkombinationen und Borten und Sticki, halt das ganze "Getüddel" das Weibsbilder so brauchen.
Ab heute abend im dawanda Lädchen.

So long, bis Sonntag, dann zeige ich Euch meine Lieblingsmascha,

Eure Rike

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Mascha`s Tascherl

Ich liebe den Namen Mascha, ich weiss nicht warum, vielleicht weil er sich nach einer Abkürzung für Matruschka anhört...?
Also Mascha ist die Neue.



Mascha`s Tascherl

schaut her, hier eine meiner ersten genähten Maschas, etwas klassisch mit Leinen und vintage Stickdatei aber mit frischem frühlingsgrün kombiniert. Eine Mascha, die schon 3 Abnehmerinnen gefunden hat....

Morgen gibt es noch mehr Bilder von anderen Maschas, Ihr werdet Euch wundern wie die noch so ausschauen kann.

Also, bis morgen, legt Euch wieder hin, Eure Rike

Schatzkiste auf Stippvisite

Hallöchen, seid gestern abend weilt nun die Überraschungsschatzkiste bei mir. Und kein Wunder, dass ich so schlecht geschlafen habe, einmal war natürlich Vollmond und zum anderen überleg hin überleg her, was nehm ich nur....

Schaut mal, bei diesen Sachen konnte ich nicht widerstehen:




Tolle Sachen sind dabei und ganz wehmütig denk ich schon, schafft sie es vor Weihnachten hier noch einmal vorbei????

Wir werden sehen. Eine andere Sache noch, heute abend werde ich dann das Geheimnis um Mascha lüften. Sie ist aus der Schminke zurück und bereit für die Öffentlichkeit. Also, bis bald, Eure Rike

Montag, 18. Oktober 2010

Neue Decke

Heute ist hier eine neue kleine Decke für die Tochter meiner Nichte entstanden. Sie, also die Mutter, hatte sich eine Decke in flieder, hellgrün gewünscht und rosa habe ich dann auch noch mit dazugemischt.



Einige Stoffe sind von stoff und stil und die anderen von Erin McMorris "weekends". Als Muster ist mir leider nichts Geniales eingefallen und so bin ich einfach bei Quadraten geblieben. Die Decke hat die Maße 1x1,20m. Das ist mein Standardmaß für Kinderdecken. 80x80cm finde ich einfach viel zu klein und sobald sich Babys dann schon rollen können, liegen sie immer neben der Decke.

Darunter kommt dann morgen noch ein dünnes Vlies und Microfaserplüsch. Ehrlich gesagt ist das nicht so mein Fall. Das Plüsch ist zwar schön weich, paßt aber meineserachtens nicht zum Baumwollstoff des Tops. Was solls.

Ich wünsche Euch einen feinen Abend.....ach ja, da fällt mir etwas ein....

dringender Aufruf:

Sollte jemand aus dem Raum Hannover nach Wiesbaden zur Kreativ Welt fahren und noch zufällig 3 freie Plätze haben, bitte bitte bei mir melden.
Eigentlich war ja geplant mit dem Zug dorthin zu fahren, also früh hin und spätabends wieder zurück, aber leider war ich zu spät für die Sparpreistickets und zum regulären Preis einfach zu teuer. Naja, vielleicht gibts ja auch ein Busunternehmen?

Schade, wäre gerne mal dorthin gefahren.

LG Rike

Sonntag, 17. Oktober 2010

Vive la France...

Schade, schade wir sind schon wieder im schmuddelwettrigen Deutschland angekommen, hätten doch noch so gerne verlängert.

8 Erwachsene, 9 Kinder, 2 Hunde haben sich aufgemacht, eine Woche sozusagen als Kommune in Südfrankreich zu verbringen. Es war ein Versuch, ganz dringend gewünscht durch unsere Kinder und er ist voll aufgegangen. Wir haben in dieser Zeit viel gelacht, gelesen, (ich gehäkelt), morgens bei strahlendem Sonnenschein auf der Terasse den zweiten Kaffee getrunken, gequatscht bis tief in die Nacht, Rotwein getrunken.....

Die Kinder waren von morgens bis abends verplant. "Mama, ich muss jetzt erst spielen!" OK. Andere Kinder sind doch noch die beste Kinderanimation. Dann wollen wir mal nicht stören. Aber Ausflüge haben wir auch gemacht: Strandtag in Valras-Plage

Dieser Radfahrer hat doch wohl etwas Verbotenes getan....



Unendliche Baumalleen...





Montpellier, eine tolle Stadt....





Klettern und Wandern im Gorges d´herique



An Frankreich liebe ich das knackige Baguette und die leckeren pain au chocolade, diese wunderbare Landschaft, nirgendwo wandeln sich so rasant die Temperaturen von 12 bis 26 Grad in nur wenigen Stunden, hier schmeckt mir sogar trockener Rotwein, und die unendliche Gelassenheit der Menschen hier....

Wir kommen wieder, ganz sicher!
Wer mag, kann hier Näheres über unsere Unterkunft erfahren. Eine süße Appartmentanlage von Deutschen Vermietern, mit pool...

Samstag, 9. Oktober 2010

Das Ticket an der Tasche...

Heute war der Tag mit Kofferpacken, Wäsche auf- und abhängen, letzte Einkäufe und alle sieben Sachen zusammensuchen gefüllt.Zwischendurch noch etliche Telefonate, letzte Aufträge abgeliefert, u.a. mein Beitrag zur "Schatzkiste" und noch einen Kundenbesuch einer 12 jährigen Dame abgewickelt. Aber, gestern konnte ich das eine oder andere Minütchen noch aufbringen und habe mir einen lustigen Taschenbaumler gebastelt. Ich liebe ja die holladibuntrio Stickdatei, da sind aber auch zu niedliche Anhänger dabei,und hab mir auch ein Herzchen gestickt.
Wollt Ihr mal sehen???



Und jetzt noch einmal an der El porto



Der interessierte Leser wird jetzt schon erkannt haben, wo es morgen hingeht, hoffentlich hält das Wetter...

Bis bald liebe Grüße Eure Rike

Freitag, 8. Oktober 2010

Probenäherinnen

Liebe Probenäherinnen,

leider kann ich auf keinem Eurer blogs eine email Adrsse von Euch sehen. Bitte schickt mir Eure Adresse, damit ich das ebook auf die Reise schicken kann. Meine Adresse findet Ihr rechts unter Profil. Merci.

Eure Rike

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Dann mal ran an die Nähma....

Hallöchen,

endlich melde ich mich mal wieder um das Geheimnis des Probenähens zu lüften. Leider war ich nicht viel schneller, weil im Moment hier "Land unter" ist.... Die letzten Klassenarbeiten stehen an und dann haben wir noch eine großräumige Renovierung zu bewältigen und über den Garten will ich denn mal lieber nicht jammern.

Also: Ach, mir fällt es ja immer so schwer, jemanden auszuwählen, aber hin und her, diese sollen es denn nun sein, wenn Ihr immer noch Lust habt:

Fräulein Rabe
Steffi
Mauerblümchen

Für alle anderen gilt, nicht verzagen, es war knapp, laßt Euch nicht entmutigen, vielleicht wird ja bald mal wieder jemand gebraucht..... (wer weiss????)

So, heute habe ich denn mal ein Stündchen an der Nähma verbracht, um denn auch endlich mal mein Starterpaket für Yvonne (Schatzkiste on tour) auf den Weg zu bringen.
Dabei herausgekommen ist so etwas ähnliches wie "Plüschhandschellen" und noch eine Kleinigkeit, aber mehr wird noch nicht verraten.

jetzt fehlt natürlich noch ein Bild, hab aber gerade keine Zeit zu fotografieren, darum also mal ein Foto von einer meiner Lieblingstaschen, die leider nicht mehr unter mir weilt, dafür bei einer hochgeschätzten Kundin.....



(diese Tasche hat aber so gar keine Ähnlichkeit mit der lieben "Mascha")

Ich wünsche Euch noch einen feinen Abend, die Datei für die Probenäherinnen werde ich morgen früh verschicken.

So long Eure Rike.

Sonntag, 3. Oktober 2010

Mascha ist noch in der Schminke

Seid lieb gegrüßt im Bloggerland, heute endlich mal wieder mit Sonnenschein.

Ja, leider war hier im blog in den letzten Tagen nicht so viel los. Tja, aber was soll Frau machen, wenn sie denn mal gerade zwischen Abendessen und Tagesschau, eigentlich noch 100 Sachen zu erledigen hat, dann aber erstmal die Welt retten muss, sprich den Förderverein unserer örtlichen Grundschule, dann noch mal eben die Organisation von so einem lappidaren Herbstfest der 2. Klasse mit 90 geplanten Teilnehmern organisieren soll, zwischenzeitlich mal wieder an Ihrem Selbstverwirklichungskonzept weiterarbeitet und 1 1/2 Tage einen Stand beim nächsten Stoffladen hat und dann auch noch auf 2 runden Geburtstagen am Wochenende Freude und Gelassenheit ausstrahlen soll.

Also, ich hoffe Ihr seht es mir nach, dass ich nun leider, leider mit meinem neuen ebook, dass auch schon soweit vollendet ist, nicht planmäßig an diesem Wochenende durchstarte, sondern.....

"Mascha" noch einmal in die Schminke schicke, damit sie sich optisch und fototechnisch nochmal ein bißchen für Euch rausputzt. Aber es ist ein goldiges Herzchen, dieses Tascherl`. Und so vielseitig. ICh habe sie mit Fell genäht, aber auch Cord sieht echt klasse aus. Eigentlich wollte ich dieses ebook ja ohne Probenäherinnen vollenden (weil ich eben nicht so viel Zeit hatte), aber spontan hab ichs mir anders überlegt. Eine klitzekleine Wiedergutmachung vielleicht für die Verspätung. Hier schon mal ein kleiner Teaser..




Dafür jetzt für alle Taschenfans die Möglichkeit, sich im Kommentarfeld zum Probenähen zu bewerben. Ihr hättet dann fast 14 Tage Zeit die Tasche zu nähen und für eine Veröffentlichung in Euren blogs würde ich mich sehr freuen. Fairerweise muss ich aber noch sagen, Ihr werdet mit dem Bild nicht ins ebook kommen, aber natürlich hier in meinen blog und ich werde etwa eine Woche für Rückfragen nicht zur Verfügung stehen, weil wir nämlich in den Urlaub brausen...freu. Aber traut Euch ruhig ran....

Bin mal gespannt, herzliche liebe Grüße sendet Euch die Rike

PS. Ganz lieben Dank auch für Eure vielen Kommentare zu meinem letzten post und Ihr habt so recht, auch Mädchen können bolzen ein Wildfang sein und absolut chaotisch sein....

Mittwoch, 29. September 2010

Habt Ihr Mädchen???

Also habt Ihr Mädchen, also ich meine natürlich Töchter? Ich hätte gerne welche gehabt auch gerne 2 oder 3. Ich habe 2 Jungs, danach wurde die Produktion eingestellt, sozusagen.

Mädchen sind toll, mit denen kann man shoppen, Haare flechten, basteln, Fingernägel anmalen, schminken, nähen und kreativ sein überhaupt, Zimmer dekorieren.... ach mir fallen noch 100 Sachen ein. Meine Jungs (12 u. 7)kommen ganz nach dem Vater: Formel 1 ist spitze, Fußball bolzen sowieso, Modelleisenbahn einfach nur faszinierend und musiktechnisch sind sie auch eher in die heavy Richtung orientiert.

Mit Mädchen könnte ich so wichtige Fragen wie, kurze Haare oder lange, Schuhe mit Absatz oder ohne, welche Creme ist die Beste, Mode überhaupt, roter Nagellack oder schwarzer, Disco und wenn ja, wie lange....usw. besprechen.

Aber ich wasche lieber völlig vergrünte Rasenjeans, rege mich über das total chaotische Zimmer auf und wenn ich mir die Schulmappen anschaue, ist mir eher zum Heulen als zum Lachen. Naja, jeder hat so sein Päckchen im Leben zu tragen. Aber die beiden haben das Herz auf dem rechten Fleck und sind ansonsten quietschfidel und ich .....meißtens auch.

Aber wie komme ich nur darauf, ach ja, ich habe ein neues ebook geschrieben und das hat einen sehr weiblichen Namen......hatte ich schon erwähnt, dass es viel schönere Mädchennamen gibt zB. Carlotta, Hannah, Skrollan...., aber ich schweife ab.

Ebook "Maschas Tascherl" kommt am Wochenende.

Bilder folgen noch.

Dafür kommt jetzt noch das Bild von meinem fertiggestellten Häkelkissen nach der LAndlust Anleitung.



Richtig schön bunt ist es geworden und mit lila, einer meiner Lieblingsfarben....

So, das Wort zum Mittwoch sprach heute,
Hausfrau, Mutter, Selbstständige Frau Friederike S. aus P.

PS. ICh hab die beiden schon doll lieb, aber manchmal....ist einem einfach nach was Anderem.

Sonntag, 26. September 2010

Sonntag Sonnenschein

Hallöchen im Bloggerland,

hier endlich noch einmal die pilzige Herbsttasche in rot-braun Tönen. Ganz einfach nur ein paar Quadrate in Reihe nähen und zack fertig ist sie schon.




Dann habe ich mir heute nachmittag noch einmal diesen kleinen Mann geschnappt und wir sind zur Residenzstadt des Fürsten zu Schaumburg aufgebrochen. Gott sei Dank kann man ihn auch mit 7 noch zum Kastaniensammeln begeistern. Wir waren übrigens im Schlosspark in Bückeburg, keine 4km von uns.



Und hier noch einmal die Frontansicht des Schlosses.



So, jetzt noch einen feinen Sonntag, bis bald,
Eure Rike