Montag, 26. April 2010

Ich brauche mehr Quilts

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch Fotos von meinem neuen Quilt zeigen, der jetzt ungefähr 6 Wochen gebraucht hat um endlich fertig zu werden.
Nicht das das Quiltmuster so aufwendig gewesen wäre, nein, nein, aber irgenwie hat es mal hier und da gehakt.

Also, in die Stoffe habe ich mich sofort verliebt, als der neue Frühjahrskatalog von Stoff und Stil herauskam. So schöne Farben und Retromuster. Dann habe ich auch ziemlich zügig bestellt,war dann aber mit der Lieferung doch ein bißchen enttäuscht, weil die Stoffe überwiegend sehr dünn sind. Naja, dachte ich, kannst Du wohl für einen Quilt nicht gebrauchen. Erstmal zur Seite gelegt.

Dann schenkte mir eine Freundin einen alten Bettbezug ihrer Oma, der auf Anhieb vom Farbton zu meinen Stoff und Stil Stoffen passte. Nun also sofort losgelegt. Alles zugeschnitten. Die Quadrate wieder aneinander genäht und wieder zugeschnitten.

Derweil hatte ich bei unserem örtlichen Stoffgeschäft schon einen leuchtend korallfarbenen, kuscheligen Flanell gesehen, den ich einfach kaufen musste und der sich hervorragend für die Rückseite eignen würde. Nun habe ich die einzelnen Quadrate aneinander gelegt, wieder getauscht und nochmal neu zusammen gelegt, aber es konnte sich keine Euphorie meinerseits einstellen. Irgendetwas störte ganz enorm das Gesamtbild. Wieder zur Seite gelegt.

Dass ich gerne Zeitschriften, mit Vorliebe Wohnzeitschriften, blättere, das wißt Ihr ja so langsam. Und immer wieder fallen mir diese Fotos ins Auge, wo dann so nebenbei auf Regalen oder Schränken mehrere zusammengefaltete Quilte sich stapeln oder die Quilte sich verschwenderisch auf den Sofas tümmeln. Ach und da rief es in mir immer wieder

"Ich brauch auch mehr Quilts!"

Also lange Rede kurzer Sinn, ich hab mir die Quadrate wieder vorgeknöpft um zu sehen, was noch zu retten war. Und ich entschied mich die Farbe grün mehr oder weniger auszusortieren. Übrig blieb also dieses Häufchen.



Dann mußten natürlich noch Quadrate nachgenäht werden, um die entsprechende Größe zu erreichen. Puhhh!!! Endlich war das Top fertig. Gequiltet wurde nur in der Schattennaht, war auch in der Anleitung zu vorgesehen unnnddd dannnn

endlich fertig, seht selbst:




Aus den Resten noch ein Kissen.



So, bin dann erstmal kuscheln.

LG Rike

PS. Für die Leser, die sich noch nie einen Quilt genäht haben, kann ich nur sagen "Traut Euch einfach ran. Mit einem einfachen Muster klappt es auch für Nähanfänger schon ganz gut, denn es gibt fast nichts Schöneres, als das erste mal unter einem selbstgenähten weichen Quilt zu kuscheln."

Kommentare:

  1. Wowo der ist traumhaft und die Farben passen wirklich klasse zusammen.
    Wie groß ist der Quilt?

    Hast du wirklich toll hinbekommen :)

    Lg, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Ohh Rike der ist ja toll geworden!!! Und ich weiß ja nun auch das er in Natur noch mindestens doppelt so toll aussieht als auf dem Foto. Wünsche dir fröhliches Kuscheln :0)
    Bei dem Wetter heute kannste ja gleich ein bissel anfangen *g*
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Boah...is der schön geworden...und so schön groß...

    glg steffi

    AntwortenLöschen
  4. könntest du das bitte mal unserem kind sagen? das verdreht immer die augen, wenn ich frage: "soll ich aus dem stoff nicht mal eine decke nähen?" aber natürlich braucht man ganz viele davon *lach*. dein quilt ist super geworden, bin schon auf die nächsten gespannt :-).
    liebe grüße
    bianca

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike