Samstag, 8. Mai 2010

Shabby sticken

So, heute habe ich mir mal so einen richtig schönen kreativen Nähnachmittag gegönnt und zwar nur für mich, freu! Ach nach den letzten Bestellungen war auch mal wieder was für mich dran. Gestern habe ich mir ein neues, genauer gesagt, das etwas andere Nähbuch gegönnt.

OK, im Buch für mich nicht wirklich etwas Neues, freihandgequiltet habe ich schon länger und auch sehr gerne. Aber das Buch ist wunderbar illustriert und ein paar nette Ideen sind auch drin und die Autorin scheint so eine richtige Kreativ-Nixe zu sein. Sie kommt aus England und hat auch einen blog

Also ich dann mal losgelegt. Zuerst ein "sandwich" aus rosa Leinenstoff, Vlies und Rückseitenstoff zusammengelegt und gesteckt. Dann kam mir die Idee, mal ein schönes Kissen für den Gartenstuhl, den wir hoffentlich bald mal brauchen werden, zu nähen.
Hier das schon fertige Werk.

(Schade, auf dem Foto sieht das Kissen etwas fad aus, kein Wunder: heute gabs ja auch nur die Farbe grau am Himmel)

Ich habe verschiedene Stoffreste in grün gerundet und dann fächerförmig übereinander gelegt. Das war schon heavy, daher sprachen die in der Anleitung immer von Sprühkleber....
Ich also echt kein Freund von Sprühkleber, klebt meist überall nur nicht da wos soll. Also noch einmal abgenommen und immer wieder nach und nach aufgelegt, wenn ich mir dem Quilten so weit war. So weit so gut, aber nun fehlt ja noch ein bißchen Farbe, dacht ich ...

Dann habe ich also die Idee aus dem Buch genommen und mit Blumen appliziert und durch das Quilten wurde die Blume dann schön plastisch hervorgehoben. Dann hier noch ein bißchen und da und fertig wars. Zwischenzeitlich hatte ich mit dem Gedanken gespielt das Ganze auf Keilrahmen zu spannen, hatte aber natürlich nicht den passend zur Hand. Also doch ein Kissen.
Weil ich das "sandwich" etwas großzügig zugeschnitten hatte, hatte ich oben und unten noch einen Rand den ich mit Zickzack betont habe.


Hier seht Ihr noch einmal die Blüten.



Und hier zeig ich Euch das Buch.



An alle Mütter, wünsch Euch einen feinen Tag morgen,

und an alle Anderen, habts trotzdem schön,

ich darf leider arbeiten, weil sich die Politiker auf diesen Termin die Landtagswahl NRW gelegt haben. Danke, Frau Merkel u. Co. Ein Grund für mich diese Parteien zu ignorieren.

So long,

Rike

1 Kommentar:

  1. Menno jetzt warst du mit dem Buch schneller als ich, dabei hab ich das doch schon länger! :0( Aber das Kissen ist trotzdem schön. Vielleicht sollte ich es mal wieder NEBEN die Maschine legen und nicht auf den Schrank. *überleg*
    Wünsche dir trotz Wahl einen schönen Muttitag!! Ich hab da dann auch noch was für dich :0)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike