Sonntag, 17. Oktober 2010

Vive la France...

Schade, schade wir sind schon wieder im schmuddelwettrigen Deutschland angekommen, hätten doch noch so gerne verlängert.

8 Erwachsene, 9 Kinder, 2 Hunde haben sich aufgemacht, eine Woche sozusagen als Kommune in Südfrankreich zu verbringen. Es war ein Versuch, ganz dringend gewünscht durch unsere Kinder und er ist voll aufgegangen. Wir haben in dieser Zeit viel gelacht, gelesen, (ich gehäkelt), morgens bei strahlendem Sonnenschein auf der Terasse den zweiten Kaffee getrunken, gequatscht bis tief in die Nacht, Rotwein getrunken.....

Die Kinder waren von morgens bis abends verplant. "Mama, ich muss jetzt erst spielen!" OK. Andere Kinder sind doch noch die beste Kinderanimation. Dann wollen wir mal nicht stören. Aber Ausflüge haben wir auch gemacht: Strandtag in Valras-Plage

Dieser Radfahrer hat doch wohl etwas Verbotenes getan....



Unendliche Baumalleen...





Montpellier, eine tolle Stadt....





Klettern und Wandern im Gorges d´herique



An Frankreich liebe ich das knackige Baguette und die leckeren pain au chocolade, diese wunderbare Landschaft, nirgendwo wandeln sich so rasant die Temperaturen von 12 bis 26 Grad in nur wenigen Stunden, hier schmeckt mir sogar trockener Rotwein, und die unendliche Gelassenheit der Menschen hier....

Wir kommen wieder, ganz sicher!
Wer mag, kann hier Näheres über unsere Unterkunft erfahren. Eine süße Appartmentanlage von Deutschen Vermietern, mit pool...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike