Sonntag, 28. November 2010

Einmal um die Erde und wieder zurück...

Mit dem ICE gings gestern ganz fix aus der norddeutschen Tiefebene Richtung Norden und je weiter wir fuhren um so winterlicher und kälter wurde es. In Hamburg lag Schnee, und strahlend blauer Himmel, ein Winterwunderland ähhh Stadt. Ein wunderschöner Tag. Morgens haben wir uns erstmal ein bißchen bei Frau Tulpe und der Glücksmarie rumgetrieben. Natürlich nicht, um nicht jede Menge Kleinigkeiten und Stöffchen in unsere Taschen und Tüten zu stecken. Acchh Glücksmarie war so schön, kann ich Euch nur wärmstens ans Herz legen. Nina hat wirklich einen wunderbaren Stoffgeschmack, viele meiner Lieblingsdesigner waren vertreten und diese wunderbaren kuscheligen Nickistoffe haben es mir angetan.

Nachmittags hat es uns in die Innenstadt gezogen und es war sowas von absolut voll, überfüllt und anstrengend. Einige Läden haben wir gleich ausgelassen, weil schon Schlangen vor den Läden standen. Anprobieren war auch nicht so der Hit, weil Frau dann erstmal die 25 Tüten ablegen und sich noch jeder Menge Kleidungsstücke zu entledigen hatte. Puuh. ABer in Hamburg schießen sie den Nikolaus samt Rentierschlitten gen Mond, ich habs selbst gesehen. Sowas gibts bei uns natürlich nicht.

Es war richtig klasse, aber waren wir froh, dann um 18.00 Uhr wieder im Zug zu sitzen Richtung Heimat.

Dann hatte ich in der letzten Zeit zum ersten Mal (und hoffentlich nicht zum letzten Mal) mit der lieben Britta von Piratenbraut getauscht. Und dies hatte ich mir gewünscht. Ach, die sind herzallerliebst. Freu mich schon drauf die an meiner Kette spazieren zu führen. Lieben, herzlichen Dank Britta!



Einen schönen ersten Advent noch, Eure Rike

1 Kommentar:

  1. Das glaub ich, daß HH anstrengend und schön ist!
    Die Anhängerchen sind total süß und wenn du mal eine Geldbörse toGo sehen willst, guck mal auf meine Seite!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike