Samstag, 16. Juli 2011

Wir gönnen uns was

und was, das könnt Ihr hier gleich sehen:


Während der männliche Teil der Familie heute in den zwei goldenen Bögen tafelt und es sich bei Burgern und Pommes gut gehen läßt, hat die Frau mal die Gelegenheit genutzt einen hmmmmmm leckeren "leichten" Salat mit ein paar "Resten" aus dem Kühlschrank zu zaubern. Dazu geröstetes pane rustico mit Kräuterbutter. Dieses Essen kommt bei den Kindern ja nicht wirklich gut an und da es sich Vater und Mutter heute abend noch beim Spanier mit ein paar Freunden gut gehen lassen, dürfen die Kinder denn heute Mittag auch mal "essen gehen". Gleiches Recht für alle.

Es gibt ja so Familien, da ist das nicht so. Das Werteverhältnis wird nicht eingehalten. Für die Eltern nur das Beste und die Kinder werden billig abgespeist. Dafür habe ich leider kein Verständnis.

Oder an der Supermarktkasse. Frau XY legt ihre Waren aufs Band, u.a. 3!!! Schachteln Zigaretten und Kind quengelt nach einem Kinderriegel. Frau XY schon sehr genervt, Nikotinentzug??: "Nein, wir müssen sparen! Es gibt keine Süßigkeiten mehr!" Grrrr. Dabei muss ich mich zwingen ruhig zu bleiben. Mag ja sein, dass das Geld knapp ist, aber Zigaretten gehören nun mal genau wie Süßgkeiten zu den Genussmitteln, oder?

Supermarkteinkäufe haben ja so ihre ganz eigene Dynamik. Ich denke viele von Euch, kennen dazu einige lustige und haarsträubende Geschichten. Wir haben es immer so gehandhabt: Sind die Kinder beim Einkauf dabei, darf sich jedes Kind ein Teil frei aussuchen, ob es nun der Lieblingsjoghurt, das Lieblingsgetränk, Kaugummis oder Süßigkeit sind, wenn der Preis einigermaßen im Rahmen bleibt und aufgrund von übermäßigem Farbstoff kein Schockzustand droht. Damit sind wir eigentlich immer gut gefahren. Und wenn man ehrlich ist, sucht man selber ja auch die Lebensmittel aus, die man selber gerne mag, oder?

ICh muss natürlich dazusagen, dass unser Haushaltsbudget dieses Verhalten auch hergibt, das ist natürlich nicht überall so. Wie seht Ihr das denn so? Bin mal auf Eure Meinung gespannt. Jetzt leg ich mich in die Sonne, morgen soll es ja schon wieder regnen. Den Teaser hab ich natürlich gestern verpennt, aber morgen kommt eh schon die Auflösung.

Bis bald, einen feinen Tag noch, Eure Rike

1 Kommentar:

  1. Hallo Rike , der Salat sieht echt gut aus Lekka lekka Reste essen.
    Ich sehe das ähnlich wie Du, gleiches Recht für alle. Wenn wir Abends mal weggehen ,essen oder ins Kino, dürfen sich die beiden Herren einen gemütlichen machen und dann kommt meist der Pizzaservice mit all dem ungeseundem aber unwahrscheinlich leckeren Zeugs vorbei.
    Ich könnt es auch nicht übers Herz bringen schick essen zu gehen und die Kids kriegen dann nur ein Brot, es wird immer etwas besonderes für beide gemacht , damit sie auch einen schönen Abend haben.
    Ja und ich bin ja auch so eine von den Rauchern, die sich an der Kasse dann noch den Nikotin vorrat mitnimmt, allerdings würde ich mir niemals eine Schachtel Zigarretten kaufen wenn das Geld knapp ist, dann gäbe es keine Zigarretten .
    Was ich auch ganz schlimm finde ist wenn das Band an der Kasse voll mit Alkohol steht und man schon vorher in den Gängen immer wieder hört : Nein, das ist zu teuer oder soviel Geld haben wir nicht mehr und dann dann ist da Alk für nee riesen Party auf dem Band und draußen vor der Tür wird sich das Taxi bestellt , weil man ja die Kiste Bier und die Flaschen Schluck den weiten Weg nicht nach Hause tragen kann.
    Aber leider ist das öfter so . Nicht jedem geht es zu jeder Zeit so gut, das solche Aktionen ,wie essen gehen und für die Kids noch neen Pizzaservice rufen , drin ist.
    Aber man darf auch seine Verantwortung, nicht einfach so zur Seite schieben. Wir sollten den Kids auch zeigen, das wenn verzichtete werden muss, tun das allen voran die Eltern
    Heute gabs hier auch Pizza, Chips und Cola
    Ein schönens Rstwochennge
    Kg Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike