Montag, 31. Januar 2011

Fertig!

Jetzt will ich Euch mal mein neues beach bag zeigen. Endlich fertig und da paßt vielleicht was rein...



Sonntags war mal wieder Aufräumtag im Nähzimmer und da fielen mir ein paar alte Jeans unter die Hände und die eine Dunkle war noch ziemlich gut erhalten.... mmmmh paßt prima zu den neuen Stoffen.... mal sehen.

Dabei könnte ich doch glatt mal das neue Dreieckslineal ausprobieren...

Und dies ist herausgekommen:

Rückseite mit Außentasche.



Die Seiten habe ich mit kam snaps versehen, so ist die Form etwas "gefälliger". Oben habe ich noch einen Stoff mit Kordeldurchzug angebracht. Für mich ist das ausreichend, zumal ich an den Strand oder Schwimmbad eh keine Wertsachen mitschleppe. Jetzt hätt ich einfach nur Angst, dass mir einer die Tasche wegen der Tasche halt mitgehen läßt.

Innen natürlich noch mit Innentasche.


Der untere Teil war mit etwas zu trist, dann habe ich einfach ein paar "Wassertropfen" freihand aufgequiltet.

Dieses Projekt war für mich sehr zufriedenstellend, weil..

a) habe ich etwas Altes einer neuen Verwendung zugeführt
b) habe ich komplett alles selbst erdacht, von der Stoffauswahl bis zum Zuschnitt
c) habe ich mal wieder etwas Neues ausprobiert.

Außerdem hat heute noch jemand Geburtstag, mein blog wird heute ein Jahr, und um das zu feiern klickt doch morgen einfach mal wieder rein.

So long, Eure Rike

Sonntag, 30. Januar 2011

Beach bag

Hallo Mädels,

hier mal ein eindeutig frühlingshafter post, wenn nicht gar fast Sommer, aber ich mußte heute mal in die Farben greifen, seitdem hier so viele leuchtende SToffe rumliegen....



Also hab ich mich dann mal an mein erstes beach bag gemacht. Hab mal so ein bißchen hin und her überlegt und dann ist dies hier dabei herausgekommen.



OK,nicht meckern, so viel ist noch nicht zu sehen,aber versprochen, morgen gibts die ganze Auflösung.

ICh wünsche Euch noch einen feinen Sonntag, so long, Eure Rike

Freitag, 28. Januar 2011

Stoffe kaufen...

macht einfach soviel Spaß.

So jetzt kann ich das Geheimnis ja mal aus dem Sack lassen. Seit Weihnachten überleg ich nun schon hin und her wie ich mir meine "firma" so in der Zukunft vorstellen kann. Vor einem Jahr noch, hat es mir riesigen Spaß gemacht Taschen für jedermann in jeglicher Form und Preislage zu nähen. Bis ich nach und nach merkte, dass meine Wertschätzung des Produktes nicht mehr so konform mit der Wertschätzung des Kunden war. Lange Rede kurzer Sinn, ich möchte weiterhin noch Taschen nähen, die außergewöhnlicher und aufwendiger sein werden.

Außerdem möchte ich zunächst über meinen dawandashop Materialien für das Taschennähen und Quilten anbieten. Es wird natürlich Stoffe, verschiedene Vliese, Quiltzubehör und spezielles Zubehör für Taschen geben. Etliches habe ich schon hier, anderes ist noch bestellt.....laßt Euch überraschen.

Eine kleiner Anfang ist jetzt schon gemacht, schaut doch mal in meinem shop vorbei, vielleicht findet Ihr ja etwas Schönes für Euch.



Zunächst gibt es diese schönen Fandango Stoffe von Moda, die in der Farbzusammensetzung wunderschön sind. Es sind gleich 5 dabei, also auch passig für einen neuen Quilt.

So long, Eure Rike

Mittwoch, 26. Januar 2011

Studier, studier...

Hallo Ihr Mädels,

hier ist es im Moment ein bißchen einsam, aber das heißt nicht, dass hier nichts passiert. Ich grübel im Moment über der Verpackungsverordnung, Widerrufsbelehrungen AGBs und noch jede Menge anderes trockenes Zeug. Aber das muss halt sein, wenn sich etwas verändern soll. Tja Veränderungen wirds dann hier bald geben. Nicht so offensichtlich hier im blog sondern auf meinem zweiten "Standbein". Hier schon mal ein kleiner Schnapper auf das, was bald kommen wird.



Eins bin ich Euch ja noch schuldig, nämlich mein Idol... Ja, ich hab Sie getroffen, natürlich nicht getraut anzusprechen und Fotoapparat hatte ich natürlich auch vergessen, aber Sie war da und wir durften einige Ihrer wunderbaren Quilts betrachten: Sarah Fielke.

Ihr erinnert Euch vielleicht, eine der Autorinnen von Material Obsession 1 und 2.

Bald gibts mehr Neues, bis dahin, die Rike

Freitag, 21. Januar 2011

Viele, viele bunte ...

Kissen sind hier in der letzten Zeit entstanden, um dem Wettergrau endlich mal die STirn zu bieten.



(hir sieht man das Quilten)



Außerdem habe ich mir meinen ersten Amy Butler SToff aus der neuen Kollektion gegönnnt (türkis und pink) und der durfte denn auch mal prompt aufs erste Kissen.

Einmal angefangen und in der Restekiste gewühlt,kam mir auch schon die Idee für das zweite Kissen.




Und Nr. 3 ist auch schon fast fertig, allerdings fehlt mir noch das Vlies und dann wollte ich mich mal ans handquilten wagen, kann bei einem Kissen ja nun nicht sooooo schwierig sein.

So, Mädels, groovt Euch schon mal aufs Wochenende ein, ich kanns kaum erwarten....

denn, wenn wirklich alles klappt, dann treffe ich am Sonntag mein Idol. Eine Frau, schon ein gutes Vorbild für mich, die viele Dinge schon geschafft hat, von denen die meißten noch im meinem Kopf als Traum herumschwirren... Seid gespannt, am Montag berichte ich und mit ganz viel Glück, darf ich vielleicht Fotos machen.

So long, Eure Rike

Montag, 17. Januar 2011

Mug rugs machen süchtig....

Habt Ihr es schon mal versucht? Nein? Dann kann ich es Euch wärmstens empfehlen. Schnell ein paar Reste zusammengefügt und ein schönes Kantenband und dann gehts auch schon los...



Die ersten habe ich hier gesehen. Ich habe sie etwas anders genäht, als Katinka und meine haben etwa die Maße 20x26cm.



Und das Freihandquilten macht mir immer ganz besonderen Spaß, da kann man toll neue Muster ausprobieren.



Also prima Sache. Heute morgen habe ich schon mal 2 mit entsprechender Tasse verschenkt.



So long, Eure Rike, die das "Nähtief" langsam überstanden hat.

Sonntag, 16. Januar 2011

Retter gegen Winterdepri....

Nachdem der letzte post nun wirklich sehr depressiv war und es mir auch schon einige Zeit nicht so tough ging, habe ich denn gestern endlich beschlossen etwas dagegen zu tun. Und damit ich Euch auch ein bißchen auf die Sprünge helfen kann, habe ich auch reichlich Fotos gemacht.....

Herzlichen lieben Dank an dieser Stelle, an die vielen Kommentare, Ihr hattet echt tolle Tips auf Lager und einige habe ich auch ausprobiert...

Als ich nun gestern so durch die Stadt schlenderte habe lachte mich aus dem Schaufenster der "familye" doch tatsächlich dieses herzige Täschen an. Na, dann mal rein da. Ach, wunderschönes design für meinen Geschmack und nach so einer beschichteten Tasche hatte ich schon länger gesucht. Hatte schon im Auge mir eine aus Wachstuch zu nähen, aber hier konnte ich nicht anders. Erinnert so ein bißchen an die holländische Marke mit dem "piep". Irgendwie sind dann noch die Gästehandücher und Waschlappen dazugerutscht.


Rückseite.



Zeitschriften- für mich leider immer eine Versuchung. Hab mir gleich 2 gegönnt, mit extra viel Farbe und neuen Ideen. Wer nicht immer gleich neue kaufen möchte, kann ja auch mal in der Aufbewahrungskiste vom letzten Frühjahr schauen. Nach einem Jahr, sind die Zeitschriften dann auch wieder wie neu.



Naja, der Woll-Laden lag auch noch auf meiner Strecke ... und wer kann zu diesen Farben schon nein sagen. 3 neue Knäule hab ich mir geleistet.



Und putzen muss auch mal wieder sein. Aber wenn schon, dann solls wenigstens lustig aussehen. (Dieses ensemble gabs hier schon vor einiger Zeit neu)



So, jetzt gehts mir wieder besser und die Sonne scheint heute auch mal wieder, freu!

ICh wünsch Euch noch einen feinen Sonntag, morgen gibts hier mal wieder was selbstgemachtes, so long, Eure Rike

Mittwoch, 12. Januar 2011

An alle Quilterinnen...

habe ich mal eine Frage:

Bitte schreibt mir doch mal , welches Vlies Ihr für große Quilte verwendet und habt Ihr auch schon Baumwollvlies verarbeitet?

Was ist Euer Favorit für die Rückseite des Quilts?

Würd mich riiiisssig über Eure Anworten freuen, bis bald, dann gibts mal wieder was kretives.

So long, Eure Rike

Sonntag, 9. Januar 2011

Wochenendarbeit

ist eigentlich nicht ganz richtig, denn diese beiden Kissen mußten noch vorher fertig werden. Wir hatten am Samstag unser Urlaubsnachtreffen und die beiden Mädels (Zwillinge) sollten doch auch mal ein feines Kissen von mir bekommen.



Außerdem habe ich ja von Yvonne diesen Award gewonnen:



Herzlichen Dank!

Und möchte ihn gerne weiterreichen an Gabi vom blog Sternengucker

Und hier noch das "Kleingedruckte"

Du bist auserwählt und möchtest teilnehmen?



Erstelle einen Post, indem Du das Liebster- Blog-Bild und die Anleitung reinkopierst
(=der Text den Du gerade liest).

Außerdem solltest Du zum Blog der Person verlinken, die Dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass Du den Award annimmst und ihr den Link Deines Award Posts da lassen.

Danach überlegst Du Dir 3-5 Lieblingsblogs die Du ebenfalls in Deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentarfunktion informierst, dass sie auserwählt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Bloggerin: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte,


gute Blogs an´s Licht bringen.


Deswegen möchte ich Euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute die zwar schon eine Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

So, ich wünsche Euch noch einen feinen Sonntag, Eure Rike

Donnerstag, 6. Januar 2011

Huuch, jetzt aber

flott, hatte ich mir so vorgenommen für meinen neuen Quilt. Hier seht Ihr schon mal einen Teaser



aber wie ich gerade festgestellt habe, muss er doch noch ein wenig warten, denn zuerst muss mein Starterpaket für das love and peace wanderpaket noch fertig werden und auf die Reise gehen. Dann stehen noch 2 Kinderkissen an, die mir immer sehr lieb sind zu nähen.

Also, Ihr seht, es gibt hier viel zu tun, seid geherzt, Eure Rike

Sonntag, 2. Januar 2011

Männer

...sind einfach anders. Nicht nur körperlich, nein sondern auch irgendwie sonst....

(kleine Anekdote)

Einen Tag nach meinem Marktstand beim Weihnachtsmarkt unter Tage erreichte mich ein Anruf von einem Mann:
"Hören Sie mal, ich habe Sie beim Weihnachtsmarkt gesehen und da hatten Sie so eine tolle Felltasche..." Mir schwant schon was. Insgesamt hatte ich 4 Felltasche dabeigehabt und bis auf eine, alle verkauft. Es war 4 Tage vor Weihnachten.
"Haben Sie diese graue Felltasche noch? In die hat sich meine Frau verliebt und die wollte ich Ihr zu Weihnachten schenken.."
"Ja". sag ich "ich weiss, welche Sie meinen. Nein, die Tasche ist verkauft."
Schweigen. "Wie, verkauft? Wann denn?" Blöde Frage! natürlich beim Weihnachtsmarkt.
"Die habe ich am Sonntag verkauft." "Ohhhh. Können Sie die noch mal nähen???"
"Ja, die kann ich nochmal nähen, aber nicht bis Weihnachten, denn meine Familie hat mir vor Weihnachten striktes Nähverbot erteilt."

Wie auch immer. Der Mann war ja noch ganz nett und wir einigten uns darauf, dass ich sie nach Weihnachten nähe, da seine Frau bereits Anfang Januar schon wieder Geburtstag hat.

Einen Tag später. Ein männlicher Anrufer (nicht dass ich darauf rumreiten will, aber es war wirklich so) "Beim Weihnachtsmarkt hatten Sie so eine schöne Felltasche an Ihrem Stand..." Ohja, ich hatte ganz feine Felltaschen dabei.... "Die war grau mit so einem Hirsch drauf.." "Ach," sag ich, "ich weiss welche Sie meinen ..."
"Die wollte ich für meine Frau zu Weihnachten, wo wohnen Sie denn?" Ups, der ist aber direkt. "Wir waren die, wo meine Frau sich beschwert hatte, dass die Tasche zu teuer ist..."
Ahhh ja! Jetzt weiss ich es wieder. Die Gute hatte sich etwas beiläufig über die zu hohen Preise ausgelassen, wozu ich hier noch kurz erklären muss, die Tasche kostete 75 €. Alle die selber nähen, werden wissen, gutes Fellimitat hat seinen Preis und nur an der großen Stickdatei habe ich ganze 2 Stunden gesessen. Genau das erklärte ich am Stand auch der Frau. Diese Frau wollte nun also doch die völlig überteuerte Felltasche.
Als ich dem Mann nun erklärte, dass es mit der Tasche vor Weihnachten nichts mehr werden würde, kam dann auch tatsächlich der Vorschlag "Wir können den Preis ja noch etwas aufrunden..." Versteh einer die Männer! Wir konnten uns dann leider nicht mehr einigen. Es war 3 Tage vor Weihnachten.

Ich habe ja nun schon öfter mal einen Marktstand gehabt und ganz ganz selten sind mir Männer begegnet, die am Stand ihr Portemonnaie herausgeholt haben und sagten "Komm, Schatz, such Dir die schönste Tasche aus.." Aber wie sehr würden wir Frauen uns doch über solche Männer freuen, die einfach mal spontan Ihrer Liebe Ausdruck verleihen und nicht 3 Tage vor Weihnachten auf der Suche nach einem obligatorischen Geschenk Himmel und Hölle in Bewegung setzen.Immerhin muss man den anrufenden Männern jedoch zu Gute halten, dass Sie sich offensichtlich auf die Suche nach einem Geschenk gemacht haben, welches Ihre Frauen auch wirklich leiden mochten.

In diesem Sinn, Küsschen für Eure Männer, und prost Neujahr, Eure Rike

Samstag, 1. Januar 2011

Jahresrückblick

Hallo Ihr Lieben,

wie schon auf vielen anderen blogs zu lesen, möchte ich hier auch mal kurz meinen perönlichen Jahresrückblick aufschreiben. Natürlich nur für die, die es auch interessiert. Ich hab mir da mal so ein paar Stichpunkte herausgepickt....

In 2010 habe ich .....


....mich gefreut, über den Erfolg meiner ebooks, viele nette und neue Leute kennen gelernt zu haben, das bloggen überhaupt, den ersten Kopfsprung (ins Wasser) meines Großen, einen wunderwunderschönen Urlaub in Frankreich mit ganz lieben Menschen

.... mich geärgert, über die umfangreichen Arbeiten mit den Kindern rund um das Thema "Schule", die Rechnung meines Steuerberaters von gestern! die Zicken meiner Stickmaschine

...gelacht mit Leonard über die ersten "Leseerfolge", über einige lustige Filme,

folgendes Buch gelesen: Material Obsession 1 und 2 (Romane eigentlich weniger) dafür viele Kreativzeitschriften

...den Traum gehabt im nächsten Jahr einen eigenen Laden zu haben.

... den Rückschlag hinnehmen müssen, dass ich zum Kleidungnähen einfach keine Gabe habe, mir Gartenarbeit wenig Freude bereitet und wenig erfolgreich ist und wohl immer so bleiben wird,

.....getrauert um die Veränderung der Persönlichkeit eines mir sehr nahestehenden Menschen und das nicht Aufhaltenkönnen...

für 2011 den Wunsch zu haben....

natürlich auf Gesundheit meiner Familie und für mich persönlich den Ausbau meiner Selbstständigkeit.

So, jetzt bin ich gespannt auf Eure Rückblicke, werd dann mal weiterlesen.....

liebe Grüße, alles Gute für 2011, Eure Rike