Freitag, 27. Mai 2011

Restefitzelchen aufs Letzte

Nicht dass Ihr meint, alle Reste im Hause Rike wären mittlerweile aufgebraucht.... Weit gefehlt. Es ist noch reichlich über, die bereitstehen, wenn mir wieder mal nach Stoffe puzzlen ist.

Jetzt mal die Farbkombi orange, rot, grün und braun. Hört sich schrecklich an, oder?


Diesmal habe ich aber 7x7cm Quadrate benutzt. Kommt man doch schneller voran. Insgesamt ist das Kissen 40x60cm.

Hier nochmal komplett.


Und noch eine Buchhülle und die im Moment gerade sehr beliebten Etuis.


Einen feinen Abend noch, bis bald, Eure Rike

Mittwoch, 25. Mai 2011

Am Sonntag...

hatte ich endlich mal wieder Gelegenheit ein kleines Mädchen zu knuddeln.

Dafür mußte ich dann morgens noch mal so auf die Schnelle ein kleines Kuschelkissen zusammenbasteln.


Und die war sooooo liiieb. Unglaublich. Muss irgendwie in den weiblichen Genen hinterlegt sein...


Morgen dann, wenn Ihr nochmal Lust habt, Resteverwertung Teil 3 und vorerst letzter.

Bis denne, Eure Rike

Sonntag, 22. Mai 2011

Resteverwertung Teil 2

Einen wunderfeinen erfrischenden Sonntagabend wünsch ich Euch!

Resteverwertung Teil 2 hatte ich Euch ja versprochen und ich muss sagen, es macht süchtig. Ich habe mir jetzt mal die kleineren Schnipsel rausgesucht in 4 Farben und alle zu Quadraten 5x5cm zugeschnitten. Naja, die Idee ist ja nicht neu. So um die 70 Quadrate waren auch schnell zusammen und dies ist dabei herausgekommen:


3 verschieden große Etuis mit dunklem Jeansstoff kombiniert. Eins ist schon vergeben, meine Mami hat sich verguckt... Na gut. Morgen versuche ich noch eine andere Farbkombination. Mal schauen, was mir sonst noch dazu einfällt.

Bis bald, Eure Rike

Samstag, 21. Mai 2011

Meine Sticki

ist aus dem Krankenhaus zurück und mußte von mir erstmal wieder auf Herz und Nieren getestet werden. Und was würde da besser passen, als die megamäßig aufwendige, aber auch super schöne Stickdatei von tausendschön.


Außerdem habe ich mit Sandra, Frau Uschi, getauscht:


Tausend Dank, ich hab mich riesig gefreut, besonders auch über das Heftchen. Ich liebe solche Hefte und eins habe ich meißtens in meiner Tasche dabei. Schaut doch auch mal in Sandras Tauschblog vorbei.

Morgen gibts dann meine Resteverwertung Teil 2.

Bis bald, Eure Rike

Mittwoch, 18. Mai 2011

Mutti lernt Latein

Also, allen Müttern da draußen, deren Kinder die 6. Klasse besuchen, oder schon darüber hinaus sind und deren zweite Fremdsprache Latein ist, erzähle ich hier wohl nichts Neues.

Aber allen anderen, empfehle ich jetzt doch mal weiterzulesen...

Latein sollte so eine sich logisch erschließende Sprache sein, die sich gerade für Jungs so gut eignet...

Erst mal vorneweg: Hausaufgaben sind an dieser Schule ja sowas von uncool und unnötig. Die Eingebung erfolgt sozusagen im Schlaf, was dann leider doch nicht immer funktioniert. Aber zum Anfang: Die letzte Lateinarbeit im Schuljahr steht an und Mutti und Sohn befinden sich also schon seit 4 Tagen in der akuten Übungsphase, ich denke Ihr wißt was das bedeutet. Die Nerven äußerst angespannt hat das Vokabelheft schon keinen Einband mehr, diverse Androhungen von "Elektronikentzug" usw sind schon erfolgt.

Da gibt es ja so Wörter, die kann man sich einfach gut merken.

flevi- kommt von flennen und meint - weinen

wobei aber bellum keineswegs Hund meint sondern Krieg.

Überhaupt sind Kriege, Feldherrn und Tempel da schon so ne richtig große Nummer. Aber so ein paar kleine Ungereimtheiten erschließen sich mir nicht wirklich.

Mutti, vielleicht nicht gerade die hellste Kerze im Leuchter, aber auch nicht der letzte Blödel, fand ja die deutsche Grammatik sehr einleuchtend, logisch nachvollziehbar. Wie man allerdings im lateinischen die 1. Person (ich) dann noch in den Plural (Mehrzahl) setzen will oder man anstatt eines Perfekts dann noch das u-Perfekt, v-Perfekt, s-perfekt und Dehnungsperfekt braucht ist mir vollends schleierhaft.

Nundenn anhand eines Arbeitsheftes (incl. Lösungsheft!!) haben wir beide uns wacker geschlagen. Dennoch kann es nicht schaden Herr, wenn Du heute in der 4. Stunde doch mal eine Eingebung ausschickst.

Also sollte Sohn 1 jemals auf die Note befriedigend, oder sogar gut emporklettern hat mein Sohn bis ans Lebensende meine absolute Hochachtung verdient. Wobei sich der Sohn dafür natürlich nix kaufen kann und ich also doch für eine gewisse materielle Bonusleistung durchaus bereit wäre.

In diesem Sinne, Salve, und Euch noch einen feinen Tag,

Eure Rike

Montag, 16. Mai 2011

Resteverwertung Teil 1

Hallo,

wie versprochen, zeig ich Euch heute noch meine Resteverwertung Teil 1. Bei Resten fallen mir immer zuerst Kissen ein. Kissen müssen bunt sein, mit möglichst vielen meiner Lieblingsstöffchen und dann mag ich sie auch immerzu streicheln. Hihi, ja ich weiss, schon ein bißchen irre. Aber im Gegensatz zu Taschen hab ich bei Kissen viel eher das Gefühl "Du mußt bei mir bleiben". Nun ja, da frau aber schlecht mit 7 Kissen im Bett schlafen kann, beschwert sich da der Mann, muss ich wohl doch ma welche abgeben.


Bis bald, mit Teil 2 meiner Resteverwertung, habt Sonne im Herzen,

Eure Rike

PS Heute, endlich mal wieder geschafft, habe ich meine homepage aktualisiert. Wer Lust hat, schaut doch mal rein (sidebar). Bei Regen schafft frau doch nach Lateinvokabeln abfragen, Essen kochen,Physik abfragen, Referat vorbereiten, Taschen nähen, einkaufen, Mann bei Laune halten, doch noch jede Menge.....

Sonntag, 15. Mai 2011

Dicke Brummer usw.

Hallöchen,

heute wollte ich Euch noch die Bilder meiner neuen Tasche zeigen, die ich extra passend zum Kleid genäht habe. Also, die Tasche sollte schlicht sein und ein bißchen edel und nicht zu bunt, da ja das Kleid schon bunt ist.

Ich habe mich dann für einen violetten Samt entschieden. Komplette Tasche aus einem Stoff, außerdem die Kanten mit selbstgemachter Keder. Da mir die Klappe dann doch ein bißchen zu schlicht war, habe ich mich bei Yvonne zum Falten eingeladen und diesen dicken Brummer zusammengefaltet.


Die Klappe ist dann noch mit selbstgemachter Häkelborte eingefaßt.

Aber auf der Rückseite hab ich mich dann nochmal ausgetobt, bin halt doch ein patchwork girl.


Ansosnten war ich letzte Woche voll in Aufräumlaune. KEnnt Ihr das auch? Etwa 1-2 mal im JAhr überfällt mich das. Zuerst war der Abstellraum dran mit ein paar Konservenleichen, dann der Medikamentenschrank, ist ja richtig befreiend, nun noch die Kleiderschränke der Kinder und dann noch....

Dafür brauchte ich echt eine gehörige Portion Motivation: mein Nähzimmer. Das hatte es sowas von nötig, dumdidum... Aber jetzt alles schön und daher hab ich auch mal wieder ein paar schöne Reste wiedergefunden, und davon werde ich Euch morgen mehr zeigen.

Einen feinen Abend noch, Eure Rike

Freitag, 13. Mai 2011

Ein neues Kleid

braucht auch ganz dringend eine neue Tasche, meint Ihr nicht auch?


Morgen eine Einladung zur Party und da werde ich das Kleid mit einer weißen Jeans tragen. Dazu hatte ich mir eine Tasche in lila Samt vorgestellt und auf der Klappe noch eine Verzierung. Dann wollte ich das Kleid noch zu einer etwas förmlicheren Abendveranstaltung tragen, da sollte die Tasche schon ein bißchen edler wirken. Ob ich dann mal eine Tasche mit Wechselklappe nähe?
Hoffentlich fällt mir bis morgen abend noch etwas ein. Das Ergebnis werde ich Euch dann natürlich zeigen. Leider ist meine Sticki auch schon wieder in Reparatur, so fällt dann Sticki als Verzierung schon mal weg, mmmmhhm.

Mal schauen, seid gespannt, ich bins auch, bis bald Eure Rike

Montag, 9. Mai 2011

Sonne, Sonne

habe ich am gestrigen Sonntag reichlich gehabt. Schon morgens an der Windmühle Heimsen schien die Sonne aus allen Löchern. Die Aussteller, etwa 20, und auch die Veranstalter waren guter Dinge und wir sollten nicht enttäuscht werden. Trotz Muttertag, da war ich erst etwas skeptisch, oder gerade deswegen haben sich viele Leute in das kleine Dörfchen auf den Weg gemacht. Sogar Reisebusse haben angehalten und so herrscht fast den ganzen Tag über ein reges Geschehen an den Ständen. Viele nette Gespräche gehabt und auch Einiges verkauft. Meine Digi habe ich diesmal nicht vergessen, dafür war der Speicher nach 2 Bildern voll, gggrrmmpf. Daher also an dieser STelle nur ein einziges Foto von meinem Stand.


Gott sei Dank brauchten wir keinen Pavillion, ich hasse diese Plastickdinger, dafür mußte ich meinen Aufbau allerdings flach halten, wegen der teils heftigen Windböen.

Insgesamt war es ein tolles Ambiente und ein schöner Tag, ich hoffe bei Euch ebenso.

Bis bald, Rike

Samstag, 7. Mai 2011

Endspurt

So langsam bin ich im Endspurt angekommen. Meine Marktvorbereitungen sind abgeschlossen. Ich habe einiges gleich in Serie angefertigt, da der nächste Markt im Juni dann auch schon auf der Lauer liegt und es so einfach flotter geht. Außerdem werde ich auch ab und an mal von Kundinnen überraschend zu Hause besucht, da möchte ich dann gerne etwas zeigen können.

Ein paar lustige Brillenetuis für die Sonnenbrillen, die wir im Moment ja ganz dringend brauchen.


Hier schon mal grob angerichtet:


Morgen findet Ihr mich beim Keramik- und Kräutermarkt an der Windmühle in Heimsen /Petershagen. Würde mich sehr freuen, wenn mich dort einige besuchen kommen.

Eine Sache möchte ich noch nachreichen, ich hatte ja gewonnen, bei Gabi vom blog Sternengucker. Schaut her, eine süßes Klapptäschen, war auch schon in Gebrauch. Lieben Dank nochmal dafür.


Bis bald, Eure Rike

Sonntag, 1. Mai 2011

Wir sind denn mal

wieder angekommen, nachdem wir ein paar heiße Tage in der Hauptstadt verbracht haben.


Wir sind gelaufen, bis die Füße qualmten, haben aber auch viele Päuschen eingelegt, viel gesehen, einiges gekauft und ganz viele Eindrücke mit nach Hause genommen. Sehr beeindruckend fand ich die "East side gallery".

Der Alltag hat uns schon wieder, heute habe ich schon wieder ein wenig genäht für den Markt am Sonntag. Zunächst ein paar Buchhüllen.


Morgen gehts dann weiter.

Einen feinen Sonntag, Eure Rike

PS Bei Christine gibt es eine tolle Verlosung, es lohnt sich auf jeden Fall, mal in ihren blog zu schauen. Leider endet die Verlosung schon heute, also denn mal flott...