Freitag, 22. Juli 2011

Verlosung Ende und

Bekanntgabe der Gewinner. Juhe! Also, ich kann feststellen, dass alle Kommentare termingerecht abgegeben worden sind und somit alle 40 in der Lostrommel sind. 2 Gewinnerinnen wird es geben. Und da ich schon zeitmäßig kurz vor knapp bin habe ich meine Jungs nach einer Zahl zwischen 1 und 40 gefragt, wohlbemerkt unter den Augen meines Liebsten, der das Ganze bezeugen kann.

Gewonnen hat Kommentar Nr. 20

Design bei Cedalic hat gesagt:
Auch von mir herzlichen Glückwunsch!! Dein Blog ist toll. Mach weiter so!!

Ich nähe gerade ein paar Damen Hotpants. Und meine to do-Liste ist auch noch ewig lang.
 LG Melanie

und Kommentar Nr. 8

Jojolein hat gesagt "Bin dabei!"
 
Herzlichen Glückwunsch Ihr beiden! Bitte mailt mir doch, welchen der Preise Ihr Euch wünschst, meine Adresse findet Ihr in meinem Profil.

Und nun zum Sonderpreis. Tadadadaaahhh!
Der Sonderpreis in der Kategorie "Hilfsbereiteste Bloggerin" geht an

Steffi von Stilschuppen!

Als ich mich irgendwann dazu durchgerungen habe, einen eigenen blog zu haben, still gelesen hatte ich da schon etwas länger, da war Stilschuppen der erste blog, der mir unter google angezeigt wurde. Außerdem wollte ich es mit dem blog und allem drum und dran ganz allein schaffen, ohne Hilfe meines Liebsten, der sowas beruflich macht. Der blog war von Anfang an meine Sache, aber so eine kleinere Starthilfe hat mir Steffi gegeben.
Liebe Steffi, Du warst der Anfang und ich hoffe, ich habe für heute ein Lächeln auf Dein Gesicht gezaubert. Bitte melde Dich auch bei mir und wähle Deinen Gewinn aus.

So, habst schön kuschelig, nächste Woche bricht der Sommer durch, jedenfalls an der Ostseeküste!

Bis bald, die Rike

Mittwoch, 20. Juli 2011

********Verlosung*********

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibts was zu verlosen, jawohl! Nämlich, sage und schreibe

300 Dawandaverkäufe
über 100 mal als Lieblingsshop gemerkt und
über 20.000 Clicks auf meinem blog
Juhu, ja wenn das keine Freude ist. Diese Gefühl möchte ich gerne mit Euch teilen und da ich ja noch nie so wirklich was verlost habe, bin ich einfach mal dran! Zuerst muss ich mich aber noch bedanken bei Euch, die Ihr es fast täglich mit mir aushaltet, die Ihr gerne Euren Senf dazugebt, was mich auch sehr freut und für Euer Vertrauen in meine Produkte.

Durchs bloggen habe ich Freundinnen gefunden, Gleichgesinnte, liebegewordene Bekanntschaften, sooooo viel dazugelernt und meinen Traum von Kreativität Wirklichkeit werden lassen. Danke! Und bevor jetzt alle die Taschentücher rausholen hier nur kurz die Bedingungen:

Ihr habt Zeit bis Freitagabend 18.00 Uhr hier einen Kommentar zu hinterlassen und bitte schreibt mir doch mal, an was Ihr gerade so arbeitet. Dann wir ausgelost und zu gewinnen gibt es

Ein Ebook/Stickdatei von mir nach Wahl oder
einen Meterchen Stoff aus meinem shop oder
etwas Überraschungsselbstgenähtes.

Einen Sonderpreis werde ich noch an einen ganz bestimmten Menschen vergeben, das weiss ich schon. Also seid gespannt und dass es nur so von Kommentaren hagelt.

Bis bald Eure Rike


Kennt Ihr die schon?

Dienstag, 19. Juli 2011

Marjellchen die Zweite

aber nicht weniger hübsche, wie ich finde. Denn dies ist definitiv meine Tasche. Wunderschöne Riley Blake Stoffe habe ich dafür ausgewählt. Sie erinnern mich immer ein bißchen an oililys beste Zeiten. Außerdem ein oranger Jeansstoff.


Ich mag ja diese "Mottotaschen". Diese fährt bald in die "holidays".


Leider reicht unser budget nicht für Hawaii.

Shoppen muss auch im Urlaub sein!

Ich hoffe Euch haben die Bilder gefallen. Morgen habe ich eine Überraschung für Euch, bleibt dran, Eure Rike

Sonntag, 17. Juli 2011

Marjellchens Weekender

Tja nun ist die Katze aus dem Sack. Ein neues Ebook ist da meinen Gedanken entsprungen. Das ist ja mittlerweile gar nichts soooo besonderes mehr. Mittlerweile gibts doch schon zu allem und jedem ein ebook. Allerdings denke ich, geht der trend immer weiter zum selbermachen und da kommen einem so kleine ebooks gerade recht.

Diesmal war es so, dass ich schon länger eine Tasche in der Form vor Augen hatte, ich aber nicht so genau wußte wie ich sie nähen soll. Keinesfalls wollte ich das Futter von Hand annähen, bäääh. Außerdem wollte ich auch nicht die Futterseite mit Kantenband verstürzen, viel zu umständlich. Mir ist da schon was besseres eingefallen, hihi!
Aber jetzt gibts erstmal was zu sehen:


Hier eine trachtige Variante des Weekenders mit Jeans kombiniert. Mit Henkel und langem Gurtband, wenn man mag und natürlich reichlich betüddelt.


Die eine Seite hat eine Außentasche.


Marjellchen wird vielleicht einigen komisch vorkommen, aber es ist mein Kosename aus Kindheitstagen von meiner ostpreußischen Großmutter. Leider ist sie schon recht früh verstorben, aber an das "Marjellchen, Marjellchen" was soviel wie "Mädchen, Mädchen" heißt, kann ich mich noch gut erinnern.

Die Anleitung geht über 13 Seiten und ist in allen Arbeitsschritten bebildert. Für absolut beginners aber nicht geeignet. Vielleicht braucht die eine oder andere ja noch eine neue Tasche für den Urlaub??? Die Anleitung gibt es hier.

Morgen gibts noch mehr Beispiele von mir und hier kommen noch die Beispiele meiner Probenäherinnen. Tausend Dank Ihr Lieben, auch dafür, dass Ihr so spontan ward.

Kleine Piratenbraut

Pattilily (etwas größer als im ebook)


Schnick Schnack Farbenfroh (Tanja)


Wunderschöne Taschen habt Ihr gezaubert, aber das war mir von Anfang an klar. Lieben Dank noch einmal dafür.

So, morgen gehts weiter, bis bald, Eure Rike

Samstag, 16. Juli 2011

Wir gönnen uns was

und was, das könnt Ihr hier gleich sehen:


Während der männliche Teil der Familie heute in den zwei goldenen Bögen tafelt und es sich bei Burgern und Pommes gut gehen läßt, hat die Frau mal die Gelegenheit genutzt einen hmmmmmm leckeren "leichten" Salat mit ein paar "Resten" aus dem Kühlschrank zu zaubern. Dazu geröstetes pane rustico mit Kräuterbutter. Dieses Essen kommt bei den Kindern ja nicht wirklich gut an und da es sich Vater und Mutter heute abend noch beim Spanier mit ein paar Freunden gut gehen lassen, dürfen die Kinder denn heute Mittag auch mal "essen gehen". Gleiches Recht für alle.

Es gibt ja so Familien, da ist das nicht so. Das Werteverhältnis wird nicht eingehalten. Für die Eltern nur das Beste und die Kinder werden billig abgespeist. Dafür habe ich leider kein Verständnis.

Oder an der Supermarktkasse. Frau XY legt ihre Waren aufs Band, u.a. 3!!! Schachteln Zigaretten und Kind quengelt nach einem Kinderriegel. Frau XY schon sehr genervt, Nikotinentzug??: "Nein, wir müssen sparen! Es gibt keine Süßigkeiten mehr!" Grrrr. Dabei muss ich mich zwingen ruhig zu bleiben. Mag ja sein, dass das Geld knapp ist, aber Zigaretten gehören nun mal genau wie Süßgkeiten zu den Genussmitteln, oder?

Supermarkteinkäufe haben ja so ihre ganz eigene Dynamik. Ich denke viele von Euch, kennen dazu einige lustige und haarsträubende Geschichten. Wir haben es immer so gehandhabt: Sind die Kinder beim Einkauf dabei, darf sich jedes Kind ein Teil frei aussuchen, ob es nun der Lieblingsjoghurt, das Lieblingsgetränk, Kaugummis oder Süßigkeit sind, wenn der Preis einigermaßen im Rahmen bleibt und aufgrund von übermäßigem Farbstoff kein Schockzustand droht. Damit sind wir eigentlich immer gut gefahren. Und wenn man ehrlich ist, sucht man selber ja auch die Lebensmittel aus, die man selber gerne mag, oder?

ICh muss natürlich dazusagen, dass unser Haushaltsbudget dieses Verhalten auch hergibt, das ist natürlich nicht überall so. Wie seht Ihr das denn so? Bin mal auf Eure Meinung gespannt. Jetzt leg ich mich in die Sonne, morgen soll es ja schon wieder regnen. Den Teaser hab ich natürlich gestern verpennt, aber morgen kommt eh schon die Auflösung.

Bis bald, einen feinen Tag noch, Eure Rike

Donnerstag, 14. Juli 2011

Teaser

für Euch. Nur für Euch und alle, die in diesem Sommer, der läßt ja gerade mal so richtig die Ohren hängen, noch eine kleine nähtechnische Herausforderung suchen.


Dies ist natürlich nur meine Interpretation. Die könnte auch ganz anders aussehen. Näheres folgt baaaald.

Liebe Grüße Rike

Montag, 11. Juli 2011

Nur mal kurz

möchte ich Euch meine Decke für Leonard zum 8. Geburtstag zeigen. Gott sei Dank teilt er den Geschmack der Mutter, was die Farbgestaltung angeht. Die meißten Stoffe hat er sich selbst ausgesucht und der Fliegerstoff hat mich draufgebracht so ein Flugzeug zu applizieren. Die Größe der Decke ist denn auch reichlich (1,35 x 185cm). Mit der wird er denn erstmal länger hinkommen.


Den Nachmittag haben wir mit den kleineren Gästen im Steinzeichen Steinbergen verbracht, was wirklich richtig schön war. Das Steinzeichen ist ein Natur-Erlebnispark, der Kinder auf vielfache Weise anregt sich auszuprobieren. Sei es durch klettern, balancieren, forschen, experimentieren, rutschen, Wahrnehmung, rätseln, kreativ sein usw.
Hier kann man als Familie gut und gerne einen ganzen Tag verbringen und es wird nicht langweilig. Außerdem spricht der Park alle Altersstufen an und kommt, außer das 3D Kino, ohne elektronische Animation aus!!! Der Knüller war ein Barfußparcours, den manche Kinder wirklich 3-4 mal durchlaufen sind. Ein echter Ausflugstip für alle, die in der Nähe wohnen, nicht weit von der A2 Ausfahrt Bad Eilsen.

Morgen zeige ich Euch schon mal einen teaser, warum ich im Moment unter chronischem Zeitmangel leide, bis dahin,

Eure Rike

Mittwoch, 6. Juli 2011

K(n)opflos

bin ich zur Zeit gerade irgendwie. Da trifft es aber das kopflos schon eher. Im Moment ist es in der Schule stressig, Kind 1 hat schon Ferien, Kind 2 nöselt "warum ich nicht?", der ganz normale alltägliche Wahnsinn halt.

Da kam mir die Rabattaktion bei dawanda gerade recht und ich hab mir einen Wunsch erfüllt: selbstbeziehbare Knöpfe (Achtung: mit Suchtgefahr)


Außerdem habe ich mir etwas Schönes für Euren Nähsommer überlegt. Es ist schon eine kleine nähtechnische Herausforderung möchte ich mal vorab behaupten, aber in ein paar Tagen mehr dazu.

Bis bald, Sonntag hat der Sonnenschein bei uns Geburtstag und Ihr erinnert Euch vielleicht, da war noch eine Decke in der Warteschleife, auf der Suche nach Erlösung sprich Fertigstellung.

Eure Rike

Samstag, 2. Juli 2011

Flohmarktfunde

Heute war ich endlich mal wieder auf dem Flohmarkt, leider etwas spät, aber trotzdem nicht umsonst. Ich halte immer nach ganz bestimmten Dingen ausschau. Einmal haben es mir alte gepunktete Schüsselchen aus porzellan oder Emaille angetan. Ansonsten schaue ich immer gerne nach handbestickten Tischdecken, Taschentüchern oder alter Bettwäsche.

Heute habe ich also ein ganz süßes Leinenblüschen für Mädchen entdeckt, selbstgenäht und handbestickt. Zuerst bin ich weitergegangen, weil mir der Preis zu hoch war, aber dann gings mir doch nicht mehr aus dem Sinn...


Es war mir erst zu schade zum Auseinanderschnipseln, aber dafür habe ich es ja nun mal gekauft. Außerdem hab ich noch eine bestickte Schürze gefunden, die auch schon dran glauben mußte. Beide Sachen brauche ich ganz dringend für mein nächstes Projekt, das aber noch einige Zeit brauchen wird.


So einen feinen Abend noch, bis bald, Eure Rike