Sonntag, 30. Dezember 2012

Überbleibsel

Auf vielen anderen Blogs sieht man nun schon die Jahresrückblicke. Für mich persönlich kann ich nur sagen, es ist gut, dass dieses Jahr zu Ende geht. Es gab viele Höhen und einige Tiefen und zum Ende ist mir ganz klar die Luft ausgegangen. Es fiel  mir nicht immer leicht unabänderliche Dinge einfach hinzunehmen, entspricht auch so gar nicht meinem Charakter, und oftmals blieb mir kaum ein freier Kopf um meine Kreativität auszuleben, zu viele Dinge, Anforderungen und Aufmerksamkeit wurde mir von anderer Seite abverlangt.

Es ist nicht nur zeittechnisch eine große Herausforderung, neben der Berufstätigkeit, meiner Mutterrolle, sämtlichen andereren häuslichen Verpflichtungen (Garten) auf der anderen Seite meiner geliebten Nebentätigkeit, dem Nähen, meiner Herzensangelegenheit, nachzugehen. Mit dem Nähen alleine ist es ja nicht getan, ein großer Anteil ist auch das Vermarkten der fertigen Produkte, immerhin  3 Wochenendnähkurse im letzten Jahr, diverse Märkte usw.

Im Stillen bewundere ich diejenige von Euch, die Ihr Hobby zum "Beruf" gemacht haben, gleichzeitig scheue  ich diese "Verpflichtung" ja auf Kommando kreativ sein zu müssen, damit unterm Strich auch noch etwas übrigbleibt. Aber da muss wohl jeder seinen Weg finden. Ich hoffe jedenfalls ganz stark, Euch im nächsten Jahr 2 neue Ebooks und ein DIY hier auf dem blog präsentieren zu können.

Ein Foto habe ich auch noch für Euch, eine Tasche, ein Überbleibsel vom letzten Markt, wandert demnächst zu dawanda.




Tasche aus Wollfilz, herrlich trachtig, mit Kuhglocke. Groß genug als College- oder Wickeltasche.


Seid lieb gegrüßt, eigentlich gibt es morgen noch einen post,

Eure Rike

1 Kommentar:

  1. Wow voll schöne Tasche. Da findet sich bestimmt schnell eine neue Besitzerin.

    Lg Tanja

    PS: Bei mir gibts eine Silvesterverlosung. Interesse?

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike