Mittwoch, 30. Mai 2012

DIY "Läppli"

Wer jetzt schon lacht, dem sei gesagt, außer Läppli ist mir irgendwie nichts Treffenderes eingefallen. Aber noch einmal von vorne.

Eeeennnnndlichh wollte ich nur auch wirklich mal meinen teaser auflösen, und da Ihr wohl alle schon nach der Länge der vergangenen Zeit zu urteilen,vermutet, dass es bei uns ja eine Unmenge an "Schmuddelecken" geben muss, muss ich Euch leider enttäuschen. Nein, außerdem hab ich gerade heute mal gründlich gemacht.  Nunja, diese besagte Ecke ist in dem Raum, der wohl am häufigsten benutzt und geputzt wird, das Bad. Was mich dabei maßlos ärgert, ist, kaum hat frau über die Ablage der Vorwandinstallation gewischt und sich einmal umgedreht, kaum zu glauben, schon wieder Staubkörnchen drauf...grrrrr! Eine zeitlang habe ich mich getröstet, dass es wohl mit unserer Lüftungsanlage zu tun hat, aber da mir auch von anderen Seiten dieses Ärgernis berichtet wurde, scheint es wohl daran nicht zu liegen.
Hier wollte ich es gerne mal netter haben. Außerdem werden die Fugen ja auch nicht schöner durchs ewige drüberwischen. Dazu ist mir dies eingefallen.




Ein bißchen erinnert es mich an diese Frotteespiegelablagen aus den 70ern. Kennt Ihr die auch noch? Keine Ahnung, ob es die noch zu kaufen gibt, aber das wollen wir Mädels doch auch gar nicht, oder? Selbstgemacht ist ja viel schöner. 

Meine Ablage hat die Maße  65cm Breite,  keine Ahnung, ob das Normmaße sind. Nun habe ich einfach mal in meinen grün/türkis/blauen Resten gekramt und

52 mal 6x6cm große Quadrate zugeschnitten. Nach Wunsch in 4 Reihen a 13 Quadrate zusammengenäht.
An der Wandseite wollte ich einen schönen Abschluss haben und habe ein Stoffstück (Unterseite) 2cm breiter als das gepatchte Teil zugeschnitten und an der langen Seite angenäht. Zwischen die beiden Lagen ein dünnes Vlies legen und alle Kanten absteppen. Bei den 3 vorderen Seiten wollte ich gerne offene Kanten haben, die sich nach dem Waschen schön verwuseln, daher habe ich sie zum Schluss etwa 1,5 cm eingeschnitten.
 Jetzt sollte das Stück noch etwas gequiletet werden, damit das Vlies nicht klumpt.

Hier könnt ihr mein "Läppli" noch einmal nach dem Waschen sehen.



Also Mädels, wer Lust hat, ein bißchen frische Farbe ins Bad zu bringen, der probiert das DIY doch mal aus. Ich würd mich freuen, Eure Ergebnisse in den blogs zu sehen.

Bis bald, Eure Rike



Montag, 21. Mai 2012

Teaser

Nun ist aber erstmal Schluß mit Schlendrian. Ich habe dringend mal eine kleine mentale und nähtechnische Auszeit gebraucht, aber nun bin ich wieder da und hab heute einen kleinen teaser mitgebracht.


Ich weiss ja nicht, ob Ihr "Schmuddelecken" habt!? Also, ich schon. Und die ärgern mich. Echt! Aber nicht dass Ihr glaubt ich bin so eine oberpenible Superhausfrau. Weit gefehlt, alle die mich kennen, werden dies bestätigen können.... Naja, jedenfalls hab ich mir dafür mal was einfallen lassen. In den nächsten Tagen gibts ein DIY dazu. Wer mitmachen möchte, schaut einfach mal wieder rein!

Seid lieb gegrüßt, puhhh endlich scheint die Sonne mal wieder....juhu!

Eure Rike

Dienstag, 15. Mai 2012

Tasche für den Läppi

Eigentlich wollte ich sowas schon immer mal nähen. Schließlich will auch der Läppi mal schön verstaut werden. Letzte Woche war dann mal die Gelegenheit dazu. Den Schnitt habe ich mir selbstgebastelt.

In einem Buch fand ich nur einen mit Klettverschluss, das kam für mich nicht in Frage. Meiner daher also mit RV und vorne noch eine zweigeteilte Tasche für Zubehör.


Ganz Ton in Ton gehalten, für mich eher ungewöhnlich. 

Bis bald, Rike

Sonntag, 13. Mai 2012

Für Euch

ein kleines Bildchen zum Muttertag!


Von einem Kissen, das ich letztens mal nur für mich genäht habe. Irgendwie bekommen meine Sofakissen immer Beine....ts, ts, ts. Wie findet Ihr denn das label?
Naja und zum Muttertag braucht man irgendwie nicht viel sagen, oder? Ich finde es ist ein ziemlich erzwungener "Festtag" und ich kann mir auch nicht vorstellen, das diese Tage so in meinem Gedächtnis haften bleiben, wie manch andere schöne Erinnerung an meine Kinder...

Euch noch einen feinen Tag, Eure Rike

Samstag, 12. Mai 2012

Wieder da

Hallo Ihr!

Endlich läuft hier wieder alles und ich hoffe es bleibt auch so! Wir mußten einige Geräte austauschen, Rooter, Telefon und wahrscheinlich auch noch meinen laptop... 

Heute zeige ich Euch mal eine richtige Mai Tasche in Maigrün. Ach, im Moment liebe ich grün.! Interessant fand ich dann mal die Kombi mit türkis zusammen. Und endlich mal diese schöne Tildaapplikation ausprobiert. An Tilda mag ich sehr, dass die Stoffe so toll harmonieren und man meißtens auch die unterschiedlichen Kollektionen miteinander mischen kann.



Rückseite im Amy Butler Stoff und das Bodenseitenteil ist in hellgrünem Wollstoff.



Schnitt: abgewandelte Mascha
Stoffe: Tilda, Amy Butler

Das Schätzchen wird wohl heute abend noch zu dawanda hüpfen.

Ein feines Wochenende,

Eure Rike

Mittwoch, 9. Mai 2012

Nichts geht mehr

Ja leider, ich habe große Probleme mit unserem Internetzugang. Wenns wieder läuft, gehts hier auch wieder weiter!

LG Rike

Freitag, 4. Mai 2012

Lütgenbremer Klüngel

Vorab erst noch ein Veranstaltungstipp fürs Wochenende. Ach, laut Wetterbericht steht uns ein lauschiges Wochenende mit viel Sonnenschein, kurfristigen Regenunterbrechungen, mollig warmen Temperaturen, allerdings nur in der Fleecejacke bevor. Genau das Richtige, mal wieder über einen tollen, vielseitigen Straßenflohmarkt zu schlendern, zwischendurch einen leckeren Happen zu sich zu nehmen und den tollen musikalischen Interpreten zu lauschen.

Lütgenbremer Klüngel

am Sonntag, 6. Mai 2012 in der Kleinenbremer Innenstadt


Ich freue mich auf Euch und auch Yvonne solltet Ihr dort finden.

Nun aber endlich mal wieder was frisch genähtes, diesmal auf der Leine.



Das Sortiment im Kinderbereich war ziemlich start dezimiert, es mußte dringend mal Nachschub her. Dies hier sind ein paar Schnuffeltücher auf der Rückseite mit Nickistoff oder Flannell. Dann noch ein paar Kindertaschen.

Ich wünsche Euch ein feines Wochenende, vielleicht sehen wir uns ja, bis bald

Eure Rike

Donnerstag, 3. Mai 2012

Deventer - I like

2 wundervolle Tage mit der Freundin in Holland liegen hinter uns und es war einfach grandios. Deventer ist eine tolle idyllische Stadt mit ganz toller Altstadt und Läden gibts dort - Mädels- absolut unbelieveable!

Das Wetter war natürlich super, wir haben viel draußen gesessen und gegessen und sind durch die kleinen Gässchen gezogen. Es ist einfach sooo toll dort. Naja, eine Sache war nicht so ganz geplant. Ach, wie konnten wir nur den Könniginnentag vergessen. Ich glaube ganz Holland war unterwegs. Im Stoffparadies waren wir natürlich auch, achhh soooo fein.

Deventer ist absolut eine Reise wert, Mädels macht Euch auf!

Herzlichen Dank für diesen Tip an Kathrin!

Morgen oder die Tage gibts endlich mal wieder was Genähtes, juhu!

Liebste Grüße, Eure Rike