Mittwoch, 27. März 2013

Me Made Mittwoch

Heute: Achtung nachgemacht!

Professionell fotografiert von meiner Freundin bei heiterem Sonnenschein, aber temperaturtechnisch eher brrrrr. In der letzten Woche ist ein Knotenkleid entstanden, nach dem Schnitt aus der letzten Ottobre incl. kleiner Änderungen, nachdem ich dieses tolle Kleid gesehen hatte. Vielleicht kennt Ihr ja auch dieses Gefühl etwas zu sehen in einer bestimmten Farbe oder Musterkombination und auf einmal macht es klick und man sieht das genähte Teil förmlich schon vor sich.
Also der Stoff schrie ganz laut nach "haben wollen", und da kam die dawanda Aktion natürlich gerade recht. Leider hatte ich mal wieder zu wenig Stoff, dafür, dass es diesmal eine längere Tunika/Kleid werden sollte. Nunja, also habe ich am Oberteil "gestückelt" und die Arme und Rückenteil mit anderem SToff kombiniert.


Richtig passend dazu fand ich in meinem Schrank dann noch einen Bolereo, den ich vor längerer Zeit mal zu groß gekauft hatte und eigentlich nie getragen hatte. Er paßt in der Farbe optimal und offen getragen finde ich die Größe dann auch nicht so schlimm.


Kleines Itüpfelchen ist dann noch die Kette, die ich vor Weihnachten von meiner Freundin (s.o.) geschenkt bekommen habe und die einfach nur "knutscha" ist.


Aufgrund des wenigen Stoffes und der kurz vor Fertigstellung immer noch zu kurzen Version, mußte dann noch eine andere Idee her: anstückeln. Ich hatte in meinem Fundus einen annähernd farblich passenden Unijersey, der nun mit Samtborte abgedeckt, angesetzt wurde. Puh!

(Der Saum sollte sich natürlich nicht umlegen, grr!)

 Abgesehen vom Mann, der mal wieder einen ziemlich unfreundlichen Kommentar in Richtung "russische Mamsell" gemacht hat, gefällt mir das Kleid wirklich gut und ich werde es wohl noch oft tragen. Allerdings muss ich leider zugeben, dass der Lillestoffjersey in der Qualität natürlich außer Frage sehr gut ist, sich aber für ein Knoten/Wickelteil nicht so optimal eignet, weil er in der Elastizität nicht so straff ist. Ich finde es nicht soo schlimm, weil ich den Schnitt auch nicht so enganliegend mag.

Schnitt: Knotenkleid aus der aktuelle Ottobre
Stoff: Retroblumenjersey von Lillestoff
Änderungen: unteres Vorderteil verkleinert, Ärmel etwas erweitert, Rücks. Bündchen weggelassen
Schwierigkeitsgrad: mittel



Weitere Damen findet Ihr mal wieder hier!

Morgen könnt Ihr dann schon mal auf mein neues ebook luschern, bis dahin,

viel kreative Ideen, Eure Rike

Kommentare:

  1. das sieht toll aus und steht dir sehr gut !!!
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir sehr!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mensch das gibts nicht, diesen Stoff habe ich letztens mal bei Scharly ist anders gesehen und bewundert. Finde ich total süß! Und lass Dich nicht von unnetten Kommentaren Deines Mannes beirren, das kenne ich.
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  4. ach ist das schön!!!
    so farbenfroh.
    und es steht dir super!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  5. Toll...Ein wunderschönes Kleid!!! Und Männer sind halt wie sie sind... ;-) Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
  6. Das ist soooooo toll! Das hätt ich auch gerne, genau so!

    AntwortenLöschen
  7. Toll siehst du aus,.....steht dir ganz prima, und was die Herren der Schöpfung betrifft,..... keine Ahnung von Mode.... und von unseren empfindsamen Mädchenseelchen auch sehr wenig!
    Das sagt dir eine, der es absolut nicht besser ergeht!!!!!!
    Männer halt!
    Sei lieb gegrüßt,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Gefällt mir seeeeehr gut!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag "angestückelt", die Kombi ist einfach prima!
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  10. Mir gefällt es sehr gut! Und das angestückelte weißt ja nur du (und wir zig Tausend MMM-Klickerinnen:) Darf ich fragen welche Größe du genommen hast? Denn Ottobre ist ja bekannt dafür gern mal sehr groß auszufallen. Wenn mein Heft da ist wollte ich dieses Kleid nämlich auch gleich nähen.
    viele liebe Grüße Rubinengel

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Rike,
    pfeif auf das was Dein Mann sagt, ich finde das Kleid klasse und es steht Dir sehr gut.
    Lg
    Tanja

    AntwortenLöschen
  12. könnte o-ton meingöga sein... aber sie finden sich mit neuen dingen scho irgendwann ab. tolle farben - schnitt steht die wie für doch gemacht.

    AntwortenLöschen
  13. Hach ich liebe dieses Stöffchen... Dein Kleid gefällt mir richtig gut, tolle Kombination... steht dir klasse :)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  14. dein Kleid ist absolut perfekt geworden....
    steht dir sehr gut...
    dein Jäckchen dazu ist auch wunderbar....
    also lass "Mann" Mann sein ;-)

    vlg alex :-)

    PS: ...obwohl...ich hab hier einen sehr verständnisvollen Mann*lol*

    AntwortenLöschen
  15. Das Knotenkleid ist richtig schön und steht dir super!!!! Ich bin total begeistert!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Was für eine tolle Tunika.
    Der Saum und vor allem das Samtband macht wirklich was her.
    Wie gut, dass der Stoff nicht gereicht hat. ;)

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  17. Oh Rike! Das ist so toll geworden!!!

    Da werde ich meins jetzt endlich mal kürzen und säumen!

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  18. Hm, bisher fand ich den Knotenkleidschnitt und auch den Stoff etwa so: man findet ihn nett, denkt aber nicht, das man was richtig richtig schönes draus genäht bekommt. Jetzt seh ich die beiden in Kombination und denke "Wow!" Sensationell ist es geworden!

    Viele liebe Grüsse vom Frollein

    AntwortenLöschen
  19. Sehr toll. Ich bin ja auch im Knotenkleidfieber :-)
    Deins sieht sehr schön aus.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein tolles Outfit! Und man sieht dir wirklich an, wie wohl Du Dich darin fühlst. Steht Dir ausgezeichnet!

    Viele Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike