Montag, 28. Oktober 2013

So ein richtiger Mädchentraum

in rosa - rot mit ein wenig türkis - petrol ist mir hier unter der Nadel hergeflutscht. Seit langem habe ich mal wieder eine Kinderdecke genäht. Das Top ging wirklich flux von der Hand aber die Applikation, hinterher das quilten, zusammenstecken, dauert dann noch einmal doppelt so lang.


Ein dazu passendes Kissen mit Eulen Appli gleich hinterhergeschoben. Rückseite ist aus sehr weichem Biberstoff, für mich der perfekte Rückseitenstoff. 





Frau Hootie braucht noch ein paar Füßen und mein label fehlt noch.  Ansonsten habe ich mir gestern meinen ersten Mantel zugeschnitten und bin sehr gespannt wie er wohl wird. 

Bis bald, Eure Rike


Sonntag, 20. Oktober 2013

Zur Probe

hatte ich mir letztens bei Stoff und Stil in Hamburg ein STück Möbelstrukturstoff mitgebracht. Natürlich in petrol meiner Lieblingsherbstfarbe. Eigentlich war die Taschenklappe ganz anders geplant, aber sie gefiel mir einfach nicht,also habe ich mal wieder ein bißchen "herumgestückelt" mit meinen Tildas.


Da ich letztens einfach meinen eigentlich sehr schönen, jedoch ständig einrollenden Avoca-Schal in einem Anflug von Kamikaze zerschnippelt habe, paßte hier doch auch noch ein kleines Fitzelchen drauf.


Die Tasche war mein Prototyp für den letzten Workshop und wurde, glaube ich, für gut befunden. Jedenfalls haben 2 Teilnehmer die Gute nachgenäht. 

Ich wünsche Euch einen feinen Start in die Woche, bis bald, Eure Rike






Samstag, 12. Oktober 2013

Ein paar Tage noch einmal

ausspannen, bis der trübe Herbst vor der Haustür steht. Da wir in NRW dieses Jahr so späte Herbstferien haben, lohnt sich unser Urlaub in Südfrankreich leider nicht mehr. Daher haben wir das lange Wochenende genutzt und sind ein paar Tage an die See gefahren.

und ich schwöre das Bild ist nicht bearbeitet


Laboe, daran hängt unser Herz ein wenig. Diesmal mit FEWO die einen tollen Fördeblick hatte.


Frachter, Containerschiffe, Marineschiffe, Segelschiffe, Fähren, Kitesurfer usw. Absolut spannend, wenn man mit dem Fernglas alles verfolgen kann. In Laboe spürt man schon einen Hauch Skandinavien, in Kiel sind auch  einige skanidnavische Geschäfte, da macht es sehr viel Spaß zu bummeln.


Wir hatten herrlich sonniges Wetter, aber leider mußten wir uns am Samstag schon auf den Rückweg machen. Aber ich konnte die Männer in unserer Familie noch überreden einen kleinen Stopp bei
Stoff und Stil in Hamburg zu machen. Ohhhh wunderschöner Laden. Ich muss gestehen, die Präsentation der Stoffe war wirklich Extraklasse und so konnte man endlich auch mal all die unterschiedlichen Qualitäten der Stoff fühlen. Nach 2 Stunden mußte mich meine Familie leider aus diesem Laden zerren mit dringenden Warnungen, dass unser Auto schon mehr als voll ist.

Euch noch ein feindes Wochenende, ich habe heute meinen nächsten Workshoptag und bin schon ganz gespannt auf die Ergebnisse meiner Frauen,

Liebe Grüße Eure Rike

Mittwoch, 2. Oktober 2013

MeMade Oktober

Herzliches Willkommen,

heute ist Mittwoch und heute ist MeMade-Tag. Da darf Frau  die für sich selbst genähten Kleidungsstücke zeigen. Mittwochs ist mein freier Tag, was ansich ja schon toll ist, aber heute ist es noch ein bißchen anders, weil wir heute nachmittag noch ein paar Tage an die Küste fahren werden.

Also trage ich heute mal meine Lieblingsherbstkombi.




Die Jerseytunika ist von Deerberg und dann brauchte ich ganz dringend noch eine passende Jacke darüber für etwas kühlere Tage im Büro. Genäht habe ich nach "Jackie" von farbenmix, wie schon so oft. Allerdings wollte ich die Jacke diesmal etwas feiner haben und habe daher vorne einen Beleg eingearbeitet und ich habe an den Seitenteilen vorne und hinten unten einen kleinen Schlitz gelassen. Durch das Material, ein dicker Jersey mit wenig Elasthan, sieht sie einerseits etwas elegant aus, paßt aber auch prima zur Jeans. Allenfalls die Ärmel stören mich ein wenig, sie hätten einen Tuck länger gekonnt und unten auch etwas schmaler sein können.

Der Kragen ist mit petrofarbenem Sweat verblendet und auf die Knopfleiste habe ich einfach noch ein paar mehr Vintageknöpfe aufgenäht. Die Knopfleiste war mein größtes handicap, da meine Maschine es irgendwie mit der automatikfunktion nicht hinbekommen hat. Da habe ich halt improvisiert und mit Zickzackstich meine eigenen genäht, nicht perfekt aber mich stört es nicht.

So, nun aber zum me made mittwoch, das für mich wichtigste Forum für selbstgemachte Kleidung. Ich habe mir dort schon viele Anregungen geholt und viele neue blogs kennengelernt und interessante Schnittmuster entdeckt. Ehrlich gesagt bin ich ja nicht so der Kleider/ oder Kostümfan, aber ich finde es einfach toll, dass sich dort Frauen zeigen, die Ihren Stil gefunden haben, ob es nun 20 mal der gleiche Schnitt ist oder jedesmal etwas Neues.

Nun schaut mal rein,

bis bald, Eure Rike


Dienstag, 1. Oktober 2013

Hallo Ihr



heut mal wieder etwas Genähtes von mir. Emma vom blog "Frühstück bei Emma" hat letztens Ihren Horrorstoffschrank gepostet mit soooo viel Stoffen, die dringend mal vernäht werden wollen. Ehrlich gesagt, wenn ich mir meinen Schrank mal so anschaue, unterscheidet er sich von Emmas wahrscheinlich nicht so sehr. Daher mach ich bei  Ihrem Oktoberprojekt mit. In dieser Woche gibt es daher Utensilos. Das eine ist aus einem Stoff genäht, den ich bestimmt schon 3 Jahr in der Ablage habe, grins.


Sehr romantisch verspielt und insgesamt ein Utensilo XL, prima als Strickkorb geeignet. 


Dies ist ein Utensilo in klein aus meinem Lieblingsherbststoff. 

Ich wünsche Euch einen feinen Abend, morgen will ich Euch unbedingt etwas zum Anziehen zeigen. Der Mann hat morgen Urlaub, dann müßte wenigstens das Fotoproblem gelöst sein. 

Eure Rike