Sonntag, 2. Februar 2014

vintage living

Ich mag gerne alte Sachen, eigentlich schon immer, nicht erst seit dem shabby look. So habe ich auch schon eine beträchtliche Sammlung in vielerlei Hinsicht. Alte Karten, altes Geschirr, Spitzen, Emaille, Leinentücher, Flaschen, Deko usw. Manches wurde mir vermacht und ganz viel habe ich auf Flohmärkten gekauft, allerdings war/bin ich nie bereit gewesen viel Geld dafür auszugeben.
Leider werden Flohmärkte in unsere Gegend immer mehr zum Ramschplatz, immer seltener findet man wirklich schöne alte und erschwingliche Stücke. Daher bin ich auch ohne große Erwartung zum letzten ausgewiesenen "Antikmarkt" aufgebrochen. Oftmals findet man dort auch nur Händler, aber diesmal hatte ich mich getäuscht, zum Glück.


Die Apothekerfläschchen hatte ich schon, allerdings war dort eine Frau, die wirklich sehr süße alte Colorationen von Pflanzen und Tieren hatte, je 0,50 €, davon durften erstmal 2 mit.

Mit von der Partie waren dann noch ein paar Spitzen, alte Leinenknöpfe, ein paar Wäschezeichen und diese wunderschönen alten Maschinenstickereien als Blüten.

Ich wünsche Euch noch einen feinen Sonntag, demnächst zeige ich Euch noch mehr von meiner vintage Deko, ich habe da nämlich ein DIY vorbereitet, und mal wieder etwas Jeans genähtes.

Eure Rike

Kommentare:

  1. Tolle Schätze hast du da gefunden und alles so schön arrangiert.
    Schönen Sonntag!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike