Mittwoch, 31. Dezember 2014

Jeanstasche - Lieblingstasche

Die liebe Nell von bienvenido colorido hat dazu aufgerufen das Lieblingsnähteil aus 2014 zu posten. Lange habe ich darüber nachgedacht, hab ich doch in diesem Jahr so viel für mich genäht, wie noch nie zuvor, dabei aber hauptsächlich Kleidung.

Wenn ich mal aus dem Gedächtnis die Liste aufmache habe ich
4 Frau Fannis als Kleid genäht
8 Toni Tuniken (kurz und langarm)
5 Mamacitas
3 Malovas (wovon eine eine Kapuzenjacke ist)
3 Strandkleider
4 Leggings
1 Übergangsjacke
2 Strickjacke
2 Hoodies
div. Basicshirts nach eigenem Schnitt 
2 Maminas
...
Wenn man es so schwarz auf weiß liest, hört sich das ganz schön viel an, gell? Allerdings ist das ja Frühling, Sommer, Herbst und Wintergaderobe;))))
Eindeutiger Lieblingsschnitt sind dabei Toni, Fanni und Mamacita.  Was ich aber mit Abstand seit Frühjahr, bis in der Herbst  fast täglich getragen habe, ist diese wundervolle Tasche, die ich Euch noch gar nicht gezeigt habe.


Eine aus Jeansresten zusammengesetzte Shoppertasche ,mit verstärkten Wildlederecken, coolen Sternnieten und offenen Kanten.


Die kürzeren Henkel sind auch Lederstreifen und der lange gut aus Sternchenleinen mit Karabinern.

Mit aufgenähter Hosentasche.

und von innen schön leuchtend.


So, das war mein Lieblingsteil für 2014, bin gespannt auf Eure Lieblingsteile. Danke Nell, für Deine linksammlung und die Gewinne. 

Ein paar Gedanken, die mir schon seit längerem zum bloggen durch den Kopf schwirren, möchte ich vielleicht noch mit Euch teilen und bin dankbar über Eure Meinung dazu.

Die Anzahl der posts in diesem Jahr ist im Vergleich zu den anderen Jahren stark rückläufig und dass das nicht nur mir so geht, sondern auf vielen anderen blogs schon seit Monaten Funkstille herrscht, finde ich eigentlich  sehr schade. Es liegt wohl ein bißchen an instagramm, auf das viele Nähblogger und ich auch, umgeschwenkt sind. Ich liebe instagramm, es ist herrlich unkompliziert, man kann von unterwegs posten, braucht nicht viel Text, es gibt tolle apps zum Fotobearbeiten und man bekommt fast sofort ein feedback. Klasse!
Allerdings ertappe ich mich doch fast jeden morgen dabei, in meinen blogreader zu schauen und nach neuen posts Ausschau zu halten. Also lesen tue ich blogs weiterhin sehr sehr gerne. Daher habe ich für mich entschieden, meinen blog im nächsten Jahr auf jeden Fall weiterzuführen und wieder mehr zu posten. Würde mich freuen, wenn ich den einen oder anderen auch wieder motivieren könnte.

Ein ganz kleines "Schade" möchte ich noch dazu bekunden, dass einige blogs, die ich früher sehr geliebt habe, leider immer mehr kommerzialisieren. Da werden dann fast ausnahmslos nur noch neue Stoffdesigns, Stickdateien, probegenähte ebooks oder rabattcodes für irgendwas gepostet. Das finde ich sehr schade, geht doch einfach das persönliche und interessante an blogs einfach verloren.

So, nun aber für alle ein wunderschönes Sylvesterfest, und alles Liebe und Gute und Gesundheit für 2015,

blog on, Eure Rike

Außerdem schicke ich die Tasche heute noch zu rums

Kommentare:

  1. Also ich poste immer noch regelmäßig :-) Und ich hoffe das bleibt so - obwohl ich auch ein großer Instagram-Fan bin :-)
    Deine Jeanstasche find ich grandios, die würde ich auch spazierentragen!
    Guten Rutsch, viel Glück und Gesundheit für 2015 wünsch dir
    Claudi ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Jeanstasche ist einmalig,ärichtig klasse.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Jeansreste Tasche sieht toll aus!!
    Super gemacht!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Diese Tasche ist ein echter Hingucker! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche finde ich einfach nur gut. Danke für eine Idee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich riesig über Kommentare. Also hau in die Tasten! Eure Rike